MO - FR I 18:00

Boxermischling Max ist ein Pechvogel

Boxermischling Max ist ein Pechvogel Hautnah: Die Tierklinik

Di | 21.03. | 18:00

In 'Hautnah: Die Tierklinik' kämpfen die Tierärzte der Tierklinik Lüneburg jeden Tag um ihre tierischen Patienten und das Wohlergehen ihrer Besitzer. Der turbulente Klinikalltag hält dabei nicht nur mit Spannung erwartete Diagnosen und tierisch skurrile Fälle bereit, sondern auch emotionale Entscheidungen, packende Wiedersehensfreude oder schmerzliche Abschiede - immer authentisch und immer nah dran.

Heute geht es um die folgenden Fälle:

Boxermischling 'Max' Boxermischling 'Max' ist ein echter Pechvogel. Er hat in diesem Jahr schon eine Bandscheiben- und eine Kreuzbandoperation hinter sich. Jetzt humpelt der Rüde erneut. Tierarzt Dr. Henning Schenk wird schnell fündig: anscheinend hat sich 'Max' einen Meniskusschaden zugezogen. Frauchen mag es kaum glaubern. Denn genau das gleiche Leiden hat auch sie. Doch muss 'Max' nun auch wie sein Frauchen operiert werden?

Katze 'Mietzi' Katze Miezi frisst nicht mehr und ist schlapp. Ihr Herrchen hat einen Verdacht: 'Mietzi' könnte Gift gefressen haben, denn der Nachbarskater 'Findus' scheint dieselben Symptome zu haben. Dr. Cornelia Grebe will 'Mietzi' röntgen, aber die Katze wehrt sich zu sehr und macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Nichtsdestotrotz muss 'Mietzi' über Nacht in der Tierklinik. bleiben Die Tierärztin will ihre Patientin weiter untersuchen und mithilfe einer Infusion stabilisieren. Hat 'Mietzi' tatsächlich Gift gefressen?

Kater 'Findus' Kater 'Findus' erscheint kurz nach seiner Freundin 'Mietzi' in der Tierklinik. Wie die Nachbarskatze ist auch er apathisch und verweigert das Futter. Eine Blutanalyse bringt erhöhte Nierenwerte zu Tage. Um der Sache auf den Grund zu gehen, lässt Dr. Cornelia Grebe den Kater per Ultraschall untersuchen. Wie wird das Ergebnis ausfallen?

Kaninchen 'Blümi' Kaninchendame 'Blümi' wird immer dünner. Das findet zumindest ihr Frauchen. Sie macht sich häufig Sorgen um 'Blümi' und ist deshalb auch mit ihr häufiger Gast in der Tierklinik. Dr. Melanie Langer untersucht das Kaninchen gründlich, entnimmt eine Urinprobe und macht den Parasitentest. Auf den ersten Blick kann die Tierärztin aber keine Besonderheiten feststellen. Ist 'Blümi' wirklich krank oder ist ihr Frauchen einfach nur ein bisschen zu vorsichtig?

Zwergpinscher 'Emma' Zwergpinscherhündin 'Emma' wurde vor drei Monaten ein Teil der Gesäugeleiste entfernt, weil sich dort Tumore gebildet hatten. Da 'Emma' häufig krank ist, will ihr Frauchen heute noch einmal die Operationsnarbe kontrollieren lassen. Außerdem haben sich neue Knötchen gebildet, die Uta Rönneburg einmal genauer untersuchen soll. Steht bei der kleinen Hündin etwa schon wieder eine Operation an?

- Anzeige -