MO - FR I 18:00

Was ist der Grund für die Krampfanfälle bei Kater 'Muffin'?

Was ist der Grund für die Krampfanfälle bei Kater 'Muffin'? Hautnah: Die Tierklinik

Fr | 21.04. | 18:00

In 'Hautnah: Die Tierklinik' kämpfen die Tierärzte der Tierklinik Lüneburg jeden Tag um ihre tierischen Patienten und das Wohlergehen ihrer Besitzer. Der turbulente Klinikalltag hält dabei nicht nur mit Spannung erwartete Diagnosen und tierisch skurrile Fälle bereit, sondern auch emotionale Entscheidungen, packende Wiedersehensfreude oder schmerzliche Abschiede - immer authentisch und immer nah dran.

Heute geht es um die folgenden Fälle:

Europäischer Kurzhaarkater 'Muffin': Kater 'Muffin' ist stolze 12 Jahre alt und hat schon so seine Zipperlein. Seit Kurzem leidet er auch noch unter epileptischen Anfällen. Dr. Henning Schenk untersucht 'Muffin' und kann den besorgten Besitzern schon mal die größte Angst nehmen: Der Kater hat keinen Hirntumor. Doch was ist dann der Grund für die Krampfanfälle?

Dackel 'Apollo': 'Apollo' ist ein liebenswerter Dackel, der die gemeinsamen Spaziergänge mit seiner Familie sehr genießt. Doch seit drei Monaten geht es dem 13 Jahre alten 'Apollo' gar nicht gut. Er hat ständig Nasenbluten. Die Besitzer sind sehr besorgt. Tierärztin Ines Kussmann untersucht den Dackel und macht im Anschluss ein Röntgenbild. Was zeigen die Bilder?

Europäischer Kurzhaarkater 'Felix': Kater 'Felix' lahmt. Schuld ist eine schmerzende Schwellung am hinteren Fußwurzelgelenk. Dagegen hatte 'Felix' bereits ein Antibiotikum erhalten, woraufhin die Lahmheit auch besser wurde, aber die Schwellung ging nicht zurück. Dr. Uwe Zimmermann will heute weiterführende Untersuchungen machen, um endlich Klarheit zu haben. Und er kommt der Ursache auf die Schliche.

Border Collie Mischling 'Nelly': Sorge um Border Collie Mischling 'Nelly'. Die Hündin hat mehrfach blutig erbrochen. Frauchen hat Angst, dass sie vergiftet wurde. Die 10 Jahre alte 'Nelly' wird von Dr. Melanie Langer untersucht. Die Tierärztin macht ein Blut- und ein Röntgenbild und rät dann aufgrund des starken Flüssigkeitsverlustes dazu, 'Nelly' zur Beobachtung über Nacht in der Tierklinik zu lassen. Wird man 'Nelly' in der Tierklinik wieder aufpäppeln können?

Papagei Rotstirnamazone 'Laila': Die Besitzer von Rotstirnamazone 'Laila' haben bei ihr ein trübes Auge entdeckt. In der Tierklinik möchten sie abklären lassen, was es damit auf sich hat. Tierärztin Ines Kussmann schaut sich die 40 Jahre alte Papageien-Dame an. Was stimmt mit 'Lailas' Auge nicht?

- Anzeige -