Themen & Personen

Archiv

 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9

Christian Jürgens

Koch

Christian Jürgens
Foto: picture alliance/dpa

Christian Jürgens ist ein deutscher Koch und einer der Juroren in der Sendung "Game of Chefs" bei VOX.

Geboren am: 06. November 1968
Geburtsort: Unna
Sternzeichen: Skorpion

Christian Jürgens, geboren am 6. November 1968 in Unna, ist ein deutscher Koch. 1984 begann er eine Kochlehre in Bad Homburg, anschließend arbeitete er unter anderem bei "Feinkost Käfer", im Restaurant "Tantris", im Sylter "Jörg Müller" sowie in Eckart Witzigmanns "Aubergine" in München. 1997 wurde Christian Jürgens im Restaurant "Am Marstall" an der Münchner Maximilianstraße Küchenchef. Bereits in seinem ersten Jahr wurde er dort mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

2001 wechselte Christian Jürgens zum Restaurant "Kastell" auf der Burg Wernberg in Wernberg-Köblitz, wo er als Küchenchef die kulinarische Leitung übernahm. Das Restaurant wurde 2002 mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Das von Christian Jürgens geleitete Restaurant "Überfahrt" im "Seehotel Überfahrt" am Tegernsee wurde 2013 mit drei Sternen des Guide Michelin bewertet. Das Restaurant gehört zu den neun Drei-Sterne-Restaurants deutschlandweit. 2013 wurde Christian Jürgens außerdem vom Restaurantführer "Gault&Millau" zum Koch des Jahres ernannt.

Christian Jürgens veröffentlichte zudem mehrere Kochbücher, unter anderem "Gesund & Lecker. Wenn Arzt und Koch gemeinsame Sache machen", "Menüs für alle Sinne: Begeistern Sie ihre Gäste mit den Rezeptideen des Sternekochs" und "Fantasie und Perfektion". 2015 war Christian Jürgens als Juror in der VOX-Show "Game of Chefs" zu sehen, wo er gemeinsam mit den Sterneköchen Holger Bodendorf und Christian Lohse nach dem besten Kochtalent Deutschlands suchte.

Weitere Informationen und alle Neuigkeiten zu Christian Jürgens finden Sie immer aktuell bei VOX.de.

Videos zu "Christian Jürgens"
Christian Jürgens: "Das, was drauf ist, muss knallen"
00:00 | 12:01

Game of Chefs: Das Finale

Christian Jürgens: "Das, was drauf ist, muss knallen"