MO - FR I 17:00

Anikas erstes Kleid ist zu gewagt

Anikas erstes Kleid ist zu gewagt
00:00 | 06:11

Meerjungfrau oder Prinzessin?

Im hessischen Wetzlar macht Marie Bernal angehende Bräute mit ihren Traumkleidern glücklich. Ihre neue Kundin Anika hat sich auf einer von Maries Brautmodenschauen fünf Brautkleider ausgesucht - und sich in eins davon prompt verliebt. Brautmodenexpertin Marie ist etwas irritiert von Anikas Wahl, denn eigentlich hatte sich die Braut im Vorgespräch eher für einen Meerjungfrauenstil ausgesprochen. Dass nun ein Prinzessinnenkleid mit Spitze und Glitzer der Favorit ist, hatte sie nicht erwartet.

Braut Anika ist bereits standesamtlich verheiratet und sucht nun ihr Traumkleid für die kirchliche Hochzeit im Sommer. Ob unter den fünf ausgewählten Kleidern das richtige ist? Den absoluten Favoriten hebt sich die Braut jedenfalls bis zum Schluss auf. Die erste Robe, die sie anprobiert, ist sehr elegant und lässt tief blicken. Zu tief für die Kirche, meinen ihre Begleiterinnen einstimmig. Außerdem ist es zu eng. "Für eine Strandhochzeit Ok, für die Kirche zu gewagt", meint auch Anika. Die Braut, die sich nicht traut. Marie ist überrascht, dass Anikas jüngere Halbschwestern so negativ beurteilt haben: "Man muss die Meinung der Braut respektieren", meint die erfahrene Brautmodenexpertin. Denn am Anfang war Anika doch recht angetan von dem figurbetonten Kleid mit tiefem Dekolleté. Aber vielleicht soll es doch lieber ein Prinzessinnen-Kleid werden?

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Viel Tüll bitte!
00:00 | 07:08

Alexandra überrascht die Brautberaterin

Viel Tüll bitte!