MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

 

Bei Brautmode Glamour ist Madeleine richtig

Bei Brautmode Glamour ist Madeleine richtig

Die Mutter der Braut ist gerührt

Bei Brautmode Glamour in Chemnitz muss man die Schuhe ausziehen, dafür kann man reichlich Hochzeitskleider anprobieren. So auch die angehende Braut Madeleine. Das erste Kleid ist der Braut allerdings zu klein und geht am Rücken nicht ganz zu. Verkäuferin Volha Georgi muntert Madeleine mit ihrer Ehrlichkeit auf. „So lasse ich dich nicht heiraten.“ Auch ihre Familie erkennt, dass dieses Kleid ein Fehlgriff war.

Madeleine hat immerhin genug Zeit, ein passendes Kleid zu finden – die Hochzeit ist schließlich erst in zehn Monaten. Ihren Verlobten kannte sie schon zwei Jahre, bis es zwischen den beiden gefunkt hat. Jetzt leben sie zusammen mit ihrem gemeinsamen Kind und mit Madeleines Tochter aus einer früheren Beziehung.

Das nächste Kleid ist ein cremefarbenes Satinkleid und es bringt Madeleines Mutter zum Weinen vor Rührung. Sie hat es ausgesucht und es steht ihrer Tochter hervorragend. Auch Madeleine fühlt sich darin wohl, jedoch sitzt es ein wenig eng. Zum Glück hat Volha das gleiche noch mal in einer anderen Größe. Nachbestellen können hätten sie es nicht, das gute Stück ist nämlich ein Auslaufmodell.
Na so ein Glück, das sollte doch ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung in Sachen Brautkleid sein.

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Eine lustige Anprobe

Maria kommt wieder

Eine lustige Anprobe