MO - FR I 17:00

Braut Gabi startet den zweiten Versuch

Braut Gabi startet den zweiten Versuch
00:00 | 07:26

Helen Bender hatte eine großartige Nischenidee

In der Domstadt Mainz hat sich Designerin Helen Bender mit einer Nischenidee einen großen Namen gemacht: Sie schneidert Hochzeitsmode für lesbische Paare - und das überaus erfolgreich. Nicht nur aus ganz Deutschland kommen die Kundinnen, sogar aus der Schweiz reisen angehende Bräute an, die von Helens Kreationen begeistert sind. Sogar für ihre eigene Hochzeit hat die Designerin ein Traumkleid geschneidert - aber nicht für sich selbst, sondern für ihre Frau Carolin. Und die war hin und weg!

Helens heutige Kundin Gabi verfügt, was Brautmode angeht, bereits über gewisse Vorkenntnisse: Es ist nicht ihre erste Hochzeit, für die sie bei Helen ein Brautkleid erstehen möchte. Und sie weiß, was sie will: Kurz, schlicht und die Farbe Weiß muss nicht sein. Tochter Jenni, die ihre Mutter begleitet, ist was die Farbe angeht anderer Meinung: Sie würde sich freuen, wenn sie ihre Mama zu einem weißen Brautkleid überreden könnte. Doch Gabi tendiert zunächst zu einem schlichten Modell in Mitternachtsblau und danach zu einem in Grün-Grau. Ihre Tochter ist nicht begeistert. Wird Jenni ihre Mutter doch noch zu einer Traumhochzeit in Weiß überreden können? Designerin Helen Bender hätte jedenfalls nichts dagegen, schließlich sind ihre eigenen Kreationen eher weiß.
Sind sie auch neugierig auf Helen Benders Brautmode? Sie finden sie hier: La mode abyssale - by Helen Bender, Gaustraße 53, 55116 Mainz.

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Hochzeitskleider zum Schwärmen
00:00 | 00:25

Weiße Träume werden wahr

Hochzeitskleider zum Schwärmen