MO - FR I 17:00

Braut Tammy mag es schlicht, die Begleiter eher nicht

Braut Tammy mag es schlicht, die Begleiter eher nicht
00:00 | 09:11

Die Geschmäcker sind verschieden

In Dresden versucht sich Uwe Herrman zunächst als Malergehilfe, denn in seinen Räumen beim größten Brautaustatter Sachsens wird neu tapeziert. „Ich weiß, du denkst, ich kann das nicht“, scherzt der Brautmodenkönig mit dem Maler, doch Tausendsassa Uwe meistert natürlich auch das mit Bravour.

Doch da steht schon die nächste Braut vor der Tür. Tammy sucht zusammen mit Mama Sabine, Freundin Anett und Stiefmama Silke nach ihrem Traumkleid. In dieser Mischung steckt ordentlich Zündstoff und das nicht etwa, weil Mama und Stiefmama nicht miteinander können. Nein, die Braut hat einfach ganz andere Vorstellungen von einem Brautkleid als ihre Entourage. „Ich möchte ein schlichtes Kleid ohne viel Glitzer ohne viel Tüll, eventuell A-Linien-mäßig. Und wenn es geht, nicht mit Korsage.“ Doch die Geschmäcker sind hier verschieden, denn ihre Begleiterinnen suchen ausgerechnet Kleider aus, die für Tammy viel zu verspielt sind.

Freundin Anett und Mama Sabine nähen nebenbei Kostüme für ihren Karnevalsverein und Uwe Herrmann stellt augenzwinkernd fest: „Es war jetzt schon ein wenig komisch, dass ihr so viel von Mode versteht. Ihr braucht mich eigentlich nicht.“ Das ist natürlich übertrieben, denn kaum einer weiß so gut, was Bräute wollen und auch Tammy vertraut auf Uwe Herrmanns Geschick.

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Je mehr Tüll, desto besser
00:00 | 04:19

Anne mag es opulent

Je mehr Tüll, desto besser