MO - FR I 17:00

Ein Kleid ohne viel Tamtam bitte!

Ein Kleid ohne viel Tamtam bitte!
00:00 | 09:24

Oder doch Prinzessinnen-Robe?

Ludwigshafen am Rhein. Bilal Tolcu lebt in zweiter Generation in Deutschland. Seine türkischen Wurzeln sind in seinem Geschäft lebendig: Auf 180 Quadratmetern weht ein Hauch von Orient. Hier kommen türkische und deutsche Bräute voll auf ihre Kosten. Verkäuferin Tülin muss sich auf die unterschiedlichen Geschmäcker einstellen.

Die heutige Kundin heißt Nicole. Die 28-Jährige heiratet in eine türkische Familie ein. Zur Entscheidungshilfe hat sie ihre Mutter und ihre beiden Cousinen mitgebracht. Doch bevor es mit der Suche losgehen kann, fragt die Expertin die baldige Braut nach ihrem Stil. Mit Nicole hat sie wohl eine echte Traumkundin erwischt, sie ist, was ihr Brautkleid angeht, nämlich offen für alles: "Ich dachte, ich probiere einfach mal alles an." Eine kleine Einschränkung hat die baldige Braut dann aber doch mitzuteilen: "Aber so ganz Bling-Bling, da bin ich nicht so für zu haben." Tülin hat schon ein gutes Bild von der 28-Jährigen. "Also eher was Schlichtes?", fragt die Expertin. Dem stimmt Nicole voll und ganz zu. Trotz ihrer gestellten Bedingung ist sie aber immer noch offen für alle Kleidertypen und möchte sich kein Modell bei der Anprobe entgehen lassen.

Bei der Frage: "Prinzessin oder A-Form?" Weiß die baldige Braut zunächst gar nicht, was mit beiden Modellen gemeint ist. Da kann die Brautmoden-Beraterin schnell Abhilfe schaffen. Sie erklärt der baldigen Braut, dass die Prinzessinnen-Variante doch um einiges breiter ausgestellt ist als eine schlichte A-Linie. Da möchte Nicole sich dann doch lieber auf die schlichteren Modelle konzentrieren.

Für ihr Traumkleid hat die 28-jährige Bürokauffrau ein Budget von 2.000 Euro zur Verfügung. In die Anprobe geht Nicole mit zahlreichen Modellen. Neben der klassischen A-Linie haben es auch engere Modelle in die Auswahl geschafft, davon viele ohne Träger. Bei der Vorstellung davon, ihre Tochter gleich im Brautkleid zu sehen, schlägt das Herz von Mutter Ute schon gleich höher: "Ich glaube ja, dass wird ziemlich emotionsreich!"

Kaum ausgesprochen fließen beim ersten Anblick ihrer Tochter auch schon Tränen. Die klassische A-Linie ist dezent mit Perlen bestickt, hat Glitzertüll und eine trägerlose Korsage. Auch Nicoles Augen strahlen. Als nächstes probiert sie einen ganz anderen Stil an: Das Mermaid-Kleid ist figurbetont und mit Glitzersteinen bestickt. Anders als zuvor erwartet gefällt Nicole das erste opulentere Kleid deutlich besser als die schlichtere Variante. Hat Nicole mit dem ersten Kleid schon ihre Traumrobe gefunden?

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Die Braut hat nicht viel Zeit
00:00 | 04:48

Adriane heiratet in drei Monaten

Die Braut hat nicht viel Zeit