MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

 

Familienrat in Sachen Brautkleid in Magdeburg

Familienrat in Sachen Brautkleid in Magdeburg

Gibt Melanies Teenie-Sohn sein OK zum Kleid?

Für "Zwischen Tüll und Tränen" haben in Magdeburg Chefin Janine und ihre Angestellte Ester im Brautmodengeschäft "Magic Moment" alle Hände voll zu tun. Kundin Melanie hat sich hier vor zwei Wochen ihr Brautkleid ausgesucht. Nun kommt sie zur zweiten Anprobe und hat dafür neben Baby Annabelle noch jemanden mitgebracht, dessen Meinung ihr überaus wichtig ist. Ihr 13-jähriger Teenager-Sohn Jason soll Melanie in ihrem Traumkleid begutachten und seine Zustimmung geben – schließlich haben die beiden eine sehr intensive und auch freundschaftliche Beziehung miteinander.

Während Janine mit der siebenfachen Mama Melanie die Anprobe macht, kümmert sich Ester liebevoll um das Baby – schließlich ist sie schon vom letzten Mal erprobt darin. Und auch für ein Schwätzchen mit dem Sohnemann bleibt ein bisschen Zeit. Der plaudert dann auch ganz munter über sein Teenie-Privatleben: "Ich hatte richtig viele Freundinnen", so Jason – da ist klar, dass man noch nicht so genau weiß, welche von ihnen man später einmal heiraten möchte.

Bei Braut Melanie stellt sich unterdessen während der Anprobe schon wieder das Gänsehaut-Gefühl von vor zwei Wochen ein – ein Beweis für die richtige Wahl. Aber sie ist nervös: Wie wird Jason seine Mama in dem Kleid finden? Alle sind gespannt auf seine Reaktion und als Ester verrät: "Er hat ja gerade schon gesagt, er sei enttäuscht", macht das die Situation nicht gerade leichter …

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Die Braut bestellte ohne Anprobe

Passt der Hosenanzug?

Die Braut bestellte ohne Anprobe