MO - FR I 17:00

Für Mutter und Freundinnen ist das ein Traumkleid

Für Mutter und Freundinnen ist das ein Traumkleid
00:00 | 06:18

Braut Katharina zweifelt noch

Im 6.000-Seelen-Ort Haag, unweit von München, steht das "Haus der Braut". Seit über 30 Jahren ist dieses Geschäft in Oberbayern eine Institution, wenn es um Hochzeits- und Festmode geht. Als Andja Bakula vor zwei Jahren das Haus zum ersten Mal betrat, wollte sie kein Kleid kaufen, sondern das ganze Geschäft. Von heute auf morgen wurde Andja Besitzerin eines Brautmodenladens und Chefin von 25 Mitarbeitern. Eine davon: Gisela Roßrucker. Sie hat eine besondere Beziehung zum "Haus der Braut"., denn vor 30 Jahren kaufte sie hier ihr eigenes Hochzeitskleid. Heute möchte sie Kundin Katharina in eine Braut verwandeln.

Die 29-jährige Katharina hat bisher noch keine großen Vorstellungen von ihrem Traumkleid. Beraterin Gisela hat also komplett freie Hand. Lediglich an ein Budget von 2000 Euro muss sich die Brautexpertin halten. Natürlich sollte das Kleid auch ihrer Mutter Birgit sowie ihren Freundinnen Julia und Susanne gefallen. Die dürfen der Braut auch heute bei der Anprobe zur Seite stehen. Beim ersten Durchstöbern fällt der zukünftigen Braut sofort eine große Glitzer-Tüll-Robe auf. Die möchte sie sofort anprobieren. Auch ihre Begleiterinnen sind von dem ersten Anblick begeistert. Freundin Julia hat da so eine Vorahnung: "Ich glaube schon, dass sie so ein bisschen Prinzessin sein möchte", so ihre Vermutung. Da können sich die Braut-Mutter und Freundin Susi nur anschließen. Susi fügt noch hinzu: "Die ist schon was mit Glitzer". Beim Gang aus der Umkleidekabine hört man schon ein "Prinzessin Katharina". Ihre drei Begleiterinnen sind begeistert, sie in einem solchen Glitzertraum zu sehen. Die baldige Braut fühlt sich in dem Kleid zwar sehr wohl, weiß aber nicht, ob es ihr oben ein wenig zu "nackt" ist. Hat Katharina ihr Traumkleid bereits gefunden?

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Déjà-vu in Gütersloh
00:00 | 05:05

Nicole findet zum zweiten Mal ihr Traumkleid

Déjà-vu in Gütersloh