MO - FR I 16:00

Gabriella: "Kennengelernt haben wir uns am Strand"

Gabriella: "Kennengelernt haben wir uns am Strand"
00:00 | 02:46

Aus dem Urlaubsflirt wurde die große Liebe

Gabriella und Alessandro sind das letzte Pärchen diese Woche bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise". Natürlich hoffen auch sie darauf, mit ihrer Hochzeit bei den Gastbräuten ordentlich punkten zu können und die Reise für sich zu gewinnen.

Kennengelernt haben sich die beiden ganz romantisch am Strand. Dort hat Alessandro als Bademeister gearbeitet. Froonck hat da natürlich nur eines im Kopf: "Baywatch". "Er war damals dort Rettungsschwimmer", erinnert sich Gabriella. Während sie sich "nur gebräunt hat".

Nun musste sich die 37-Jährige etwas einfallen lassen, um die Aufmerksamkeit des 42-Jährigen zu gewinnen. Gabriella hat ihn damals gefragt, wo sie ihren Strafzettel vom Falschparken denn bezahlen könnte. "Ich bin Bademeister, so ich weiß alles", kann Alessandro bei einer so "plumpen Anmache" nur lachen. "Ich brauchte ja einen Vorwand", rechtfertigt sich Gabriella. Auf ein erstes Gespräch folgten ein Treffen und darauf dann schließlich auch der erste Kuss. Froonck ist von einer solchen Urlaubs-Romanze ganz verzückt. Für seine große Liebe ist Alessandro sogar von Italien nach Deutschland gezogen.

"Italien ist gut, aber nur das Wetter", scherzt er. Den Antrag hat Alessandro seiner zukünftigen Braut dann ganz romantisch auf Sizilien gemacht. Wobei ihm seine Auserwählte noch ein wenig entgegengekommen ist, sie hat nämlich aufgrund der vielen Menschen um sie herum auf eine entscheidende Geste verzichtet: "Man hat die Schweißperlen gesehen und er war am Zittern und dann hab ich gesagt: Brauchst dich nicht hinzuknien", so Gabriellas Worte. Aber auch ohne Kniefall hat Alessandro von ihr ein "Ja" beziehungsweise ein "Si" bekommen.

- Anzeige -
So war der Gesamteindruck
00:00 | 01:48

Die Damen stehen auf Stimmung

So war der Gesamteindruck