MO - FR I 17:00

Generationen-Konflikt bei der Kleidersuche

Generationen-Konflikt bei der Kleidersuche
00:00 | 05:02

Uwe Herrmann braucht starke Nerven

Dresden - Sachsens Landeshauptstadt und Europas Kulturmetropole. Wer in der schönen Stadt an der Elbe in den Hafen der Ehe steuern will, kommt am Hochzeitshaus von Uwe Herrmann nicht vorbei. Der selbsternannte Brautflüsterer hat immer Augen für die neusten Modetrends.

Die heutige Braut heißt Nadine. Zur Unterstützung hat die baldige Braut ihre Mutter Kerstin und ihre Schwester mitgebracht. Sofort fragt der erfahrene Brautmoden-Experte nach Nadines Wunschvorstellungen. Bei dieser Frage wandert ihr Blick sofort Richtung Mutter. "Wenn es nach der Mutti geht, dann wird es eher ein Prinzessinnen-Kleid, aber ich hätte halt schon gerne was Körperbetontes", schildert Nadine die Situation. Da kann Uwe Herrmann nur die Hände vors Gesicht schlagen. Doch sofort greift Kerstin zu ihrer eigenen Verteidigung ein: "Das soll ja nicht nach der Mutti gehen. Es ist ihr Tag, es ist ihr Kleid."

Für ihr Traumkleid hat die Lebensmitteltechnikerin ein Budget von 1.500 Euro zur Verfügung. Ob nun eine Prinzessinnen-Robe oder doch ein eng anliegendes Kleid, Mutter Kerstin will das Kleid sponsern. Uwe Herrmann lässt die drei Frauen zunächst alleine suchen. Mit einem Schmunzeln im Gesicht beobachtet er das Mutter-Tochter-Gespann. Auffällig ist natürlich, dass Mutter Kerstin ganz andere Modelle als ihrer Tochter gefallen. Uwe Herrmann schafft Abhilfe. Er zeigt Nadine ein enges Kleid mit leichter Nixenführung und Tattoo-Spitze am Rücken. Das möchte sie unbedingt anprobieren.

Jetzt will auch Mutter Kerstin ein Modell für ihre Tochter aussuchen. Sie präsentiert Nadine ein asymmetrisches Kleid, welches unten weit ausgestellt ist. Bei einem solch altertümlichen Modell kann die baldige Braut nur lachen. Doch Kerstin will keinen Streit und akzeptiert die Meinung der jüngeren Generation: "Gut, ich häng's wieder zurück".

Uwe Herrmann betrachtet das ganze Geschehen von außen. Er ist irgendwie ganz verzückt von Kerstins Fürsorge: "Gucke mal, wie die Mutti sich ins Zeug legt." Assistentin Winnie diskutiert auch mit: "Du willst auch das Beste für dein Kind." Am Ende haben vier Kleider Muttis Segen bekommen. Kann Uwe Herrmann den Vorstellungen von Mutter und Tochter gerecht werden?

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Waldemar holt den Antrag nach
00:00 | 06:05

Romantik im Brautladen

Waldemar holt den Antrag nach