MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise

 

Immer unter Strom

Immer unter Strom

André braucht Stress auch am Hochzeitstag

André und Vito feiern ihre Hochzeit am ersten Tag von „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ in einem noblen Hotel. André empfängt das Kamerateam in einem Raum, in dem seine fünf Brautjungfern frisiert. Dass er das tut, ist naheliegend, schließlich ist er beruflich ja Frisör. „Wo hätten sie denn hingehen sollen, um ihre Frisuren machen zu lassen?“, fragt er. „Ihr Frisör ist ja nicht da“, fügt er grinsend hinzu. Schon klar, ihr Frisör heiratet nämlich. Und weil André trotzdem volle Kontrolle über die Frisuren seiner Brautjungfern haben möchte, muss eben vor Ort frisiert werden. Den Stress brauche er sowieso, meint André. „Wenn ich nichts zum Jammern habe, dann ist es nicht gut“, lacht der Bräutigam.
Braut Nina, die am zweiten Tag heiraten wird, denkt dass André sehr involviert in die Planung der Hochzeit ist und da auch viel mitbestimmt. Da liegt sie gar nicht so falsch, zumindest bei den Frisuren seiner Brautjungfern, die alle identisch sein sollen. Etwas Zeitdruck gibt es. „Deshalb sind meine Haare auch schon trocken, damit ich für mich nicht mehr so lange brauche und die anderen schön sind. Ich bin ja heute nicht so wichtig“, witzelt André. Die Brautjungfern und die Stylistin, die die Mädchen schminkt, lachen über den entspannten Bräutigam.
Eine Sorge hat André: Das Wetter. Vito und er haben wohl viel Programm der Hochzeitsfeier draußen geplant und es wäre ärgerlich, wenn das alles ausfallen muss. Einen Plan B gibt es nämlich nicht, dafür sind die Räumlichkeiten des Hotels einfach zu klein. Hoffentlich hält sich das Wetter …

- Anzeige -
Die Gastbräute machen es sich nicht leicht

Jede hätte Platz 1 verdient

Die Gastbräute machen es sich nicht leicht