MO - FR I 17:00

Julia möchte nicht im Tüll versinken

Julia möchte nicht im Tüll versinken
00:00 | 09:01

"Das ist nicht mein Kleid"

Im hessischen Wetzlar führt Marie Bernal eine Traumfabrik für Tüll-Kreationen: Mehr als 1000 Brautkleider hat die gebürtige Spanierin für angehende Bräute im Angebot. Ihre neue Kundin Julia sucht etwas für ihre kirchliche Hochzeit: Da sie mit 1,62 nicht besonders groß ist, möchte sie auf keinen Fall in einem Berg von Tüll versinken. Allerdings: Wie eine Prinzessin möchte sie schon gerne aussehen.

Eine kleine Herausforderung für Marie Bernal. Doch wie immer hat Marie schon eine gute Idee, was gut zu Julia passen könnte. "Das könnte das Kleid sein", meint sie. Doch wie wird der Kundin die Robe gefallen, die Marie für sie ausgesucht hat?

Letztlich sollen drei Kleider auf ihre Prinzessinnen-Tauglichkeit geprüft werden. Das erste Kleid ist eine A-Linien-Robe mit einem voluminösen Tüllrock und einem Spitzen-Oberteil. Allerdings ruft es bei Braut Julia nur ein kleines "Ui", aber noch kein "Wow" hervor. "Es ist, glaub´ ich, nicht mein Kleid", meint sie, "der Funke springt da nicht über". Kleid Nummer zwei hat Julia selbst ausgesucht: In dieser märchenhaften Robe fühlt sie sich schon viel besser. Zusammen mit einem Schleier entlockt dieses Outfit sogar schon die ersten Freudentränen - allerdings nur bei der Schwägerin. Julia selbst findet noch ein großes "aber". Ihr Favorit hängt nämlich noch in der Kabine.

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Alica sucht ein Prinzessinnen-Kleid
00:00 | 05:13

Braut mit 19 Jahren

Alica sucht ein Prinzessinnen-Kleid