MO - FR I 16:00

Kasia und Michal fügte das Schicksal zusammen

Kasia und Michal fügte das Schicksal zusammen
00:00 | 02:31

Hochzeit in Polen

Kasia und Michal heiraten am ersten Tag bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise". Bei den zwei Turteltäubchen handelt es sich um eine echte Jugendliebe. Vor 28 Jahren haben sich die gebürtigen Polen kennengelernt. "Wir sind immer alle mit dem Bus zur Schule gefahren und es gab ein Mädchen, die kam ständig zu spät", erinnert sich Michal. Dieses Mädchen war seine Kasia. Ganz der Gentleman bat er den Busfahrer auf die "Zu-Spät-Kommerin" zu warten und sie trotzdem herein zu lassen. So lernten sich Michal und Kasia kennen und lieben.

Nach zwei Jahren war es dann soweit: Die Verliebten verlobten sich. Doch dann kam alles anders. Kasia bekam Angst: "Ich war 19 und das sollte es gewesen sein? In Polen bekommt man nach der Hochzeit sofort Kinder. Aber ich dachte mir, dass mein ganzes Leben noch vor mir liegt. Ich wollte noch studieren, ich wollte noch so viel machen." Die Polin fasste sich ein Herz und ging nach Deutschland. Ihren Michal ließ sie zurück. "Das war das Schlimmste, was mir passieren konnte", weiß er heute.

Den Kontakt pflegten Kasia und Michal nicht: "Wir haben uns 20 Jahre nicht gesehen, nicht gesprochen, nicht telefoniert oder geschrieben." Doch das Schicksal fügte zusammen, was zusammen gehört. Kasia und Mihal haben wieder zueinander gefunden und feiern nun endlich ihre Hochzeit.

- Anzeige -
Lange Gesichter bei den Bräuten
00:00 | 01:08

Das bittere Ende

Lange Gesichter bei den Bräuten