MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

 

Kein Kleid ist der Familie genehm

Kein Kleid ist der Familie genehm

Braut Heike ist der Verzweiflung nahe

Im Stuttgarter Brautmodengeschäft "Da Vinci" hat es Inhaberin und Designerin Nihal weiterhin nicht leicht mit der Familie von Braut Heike. Auch beim dritten Kleid bleiben anerkennende Worte oder Gesten aus. Stattdessen ist Gelächter die erste Reaktion. Heike möchte am liebsten gleich wieder in der Kabine verschwinden – obwohl ihr das Kleid eigentlich gut gefällt: "Also ich denke, dass das Kleid zu dem Stil, in dem wir unsere Hochzeit haben möchten, am besten bisher passt."

Mama Agnes versucht es mit Diplomatie: "An jedem Kleid ist etwas, wo man sagt, ah ja das oder jenes – aber eigentlich sind sie alle sehr schön." Doch so richtig überzeugen kann sie ihre Tochter damit nicht. Designerin Nihal springt in die Bresche: "Das Kleid steht ihr gut, sie ist eine sehr hübsche Frau", versucht sie die Situation zu retten. Und was sagt Heike selbst? Irgendetwas scheint noch zu fehlen, so "richtig verliebt" ist auch sie noch nicht in das Kleid.

Kleid Nummer vier bekommen die Begleiterinnen dann auch gar nicht erst zu sehen. Weil es Mama Agnes überhaupt nicht zusagt, verweigert Heike die Anprobe - obwohl es ihr zunächst gut gefiel. Die Braut ist frustriert: "Momentan ist es ein bisschen ernüchternd!"

Als letzte Möglichkeit nimmt Inhaberin Nihal Heikes Schwestern kurzerhand mit in den Verkaufsraum. Ob sie jetzt fündig werden und für die verzweifelte Braut doch noch ein Happy End in Sachen Brautkleid schaffen?

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Sie möchte ein anderes Kleid

Braut Christina hat sich umentschieden

Sie möchte ein anderes Kleid