MO - FR I 17:00

Lisa träumt von einem Kleid mit "schwarzen Akzenten"

Lisa träumt von einem Kleid mit "schwarzen Akzenten"
00:00 | 07:41

Kundin Lisa fordert Marie heraus

In Wetzlar betreibt Spanierin Marie Bernal seit 15 Jahren ein Brautmodengeschäft. Ihr Markenzeichen sind exklusive Modelle von namhaften iberischen Designern. Für große Begeisterung sorgen zunächst nicht die Brautroben, sondern das neue automatische Termin-System der 49-jährigen Brautberaterin. Das verrät sogar die Wünsche der aktuellen Kundin. Die heutige Kundin heißt Lisa und kennt Marie Bernal noch vom Pferdesport. Beratend zur Seite stehen der 31-jährigen Kundin heute Trauzeugin Larissa und deren Schwester Carolin. Die junge Braut hat bereits ganz konkrete Vorstellungen von ihrem Traumkleid. Es sollen auf jeden Fall kleine schwarze Elemente auf dem Kleid aufgedruckt sein. Auch wenn Marie Bernal für diesen Traum heute bei der ersten Anprobe noch ein wenig "herumbasteln muss", ist so ein Kleid natürlich realisierbar.

Weiterhin träumt Lisa von einem dezenten Neckholderkleid, das ein Budget von 1.500 Euro nicht übersteigen soll. Neben den "schwarzen Akzenten" ist es der Bürokauffrau sehr wichtig, dass ihr Rücken-Tattoo in dem Kleid richtig gut zur Geltung kommt. In der Umkleide hat Lisa dann die Wahl von einem schlichten Meerjungfrauenkleid bis zu einem Kleid mit geraffter A-Linie. Der erste Versuch ihrer Anprobe ist schon mal ein guter Start. Marie Bernal sorgt noch mit improvisierten schwarzen "Tüllelementen" für die perfekte Umsetzung von Lisas Vorstellung auf einem Foto. "So ist es, wie du es mir auf dem Bild gezeigt hast", kommentiert die 49-Jährige ihr gelungenes Meisterwerk. Ist das schon Lisas perfektes Kleid, in dem sie vor den Traualtar treten wird?

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Viel Tüll bitte!
00:00 | 07:08

Alexandra überrascht die Brautberaterin

Viel Tüll bitte!