MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

 

Luzia will sorbische Tradition mit Moderne verbinden

Luzia will sorbische Tradition mit Moderne verbinden

Herausforderung für Uwe Herrmann

Den Brautmodenprofi Uwe Herrmann erwartet in Dresden eine Herausforderung: Braut Luzia bringt fünf Begleitungen mit – und das sogar nach Ladenschluss. Uwe Herrmann freut sich trotzdem auf diesen besonderen Termin, denn Luzia ist Sorbin und sucht deshalb nach einem Kleid, das sich mit der sorbischen Tradition verbinden lässt. Sie hat keine genauen Vorstellungen, wünscht sich aber, dass das Kleid mit den sorbischen Trachtenfarben Weiß, Grün und Schwaz zusammenpasst.

Obwohl Luzia sehr offen ist, was ihr Kleid angeht, dauert die Suche ganz schön lange. Zwischen 3.500 Kleidern suchen Uwe Hermann, die Braut und ihre Begleitungen nach einer Robe, die im Budget von 500 Euro liegt. Damit Uwe Herrmann sich die Traditionen der Sorben noch besser vorstellen kann, zeigt die Mutter der Braut ihm Fotos von sorbischen Hochzeiten. Sie hat außerdem einen handgefertigten Perlenhalsschmuck dabei, den Luzia zu dem Brautkleid tragen soll. Keine leichte Aufgabe für den Brautmodenprofi, doch er möchte den Wunsch der Mutter unbedingt erfüllen.

Nach über einer Stunde probiert die Braut das erste Kleid an, zieht es allerdings ganz schnell wieder aus. Es ist ein Meerjungfrauenkleid. Luzia findet, dass sie darin aussieht wie ein "Bonbon" und widmet sich sofort dem nächsten Vorschlag des Profis. Findet Uwe Herrmann ein Kleid, das zu den Anforderungen der Braut passt?

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Sie möchte ein anderes Kleid

Braut Christina hat sich umentschieden

Sie möchte ein anderes Kleid