MO - FR I 17:00

Malaak ist bei Nihal im Da Vinci genau richtig

Malaak ist bei Nihal im Da Vinci genau richtig
00:00 | 05:34

Es darf etwas prunkvoller sein

Im Stuttgarter Brautmodengeschäft "Da Vinci" freut sich Inhaberin Nihal Saridemir auf ihre nächste Kundin: Malaak hat libanesische Wurzeln und kommt mit ihrer Mutter, Cousine, Schwägerin und ihrer besten Freundin, die ihr beratend zur Seite stehen werden. Nihal weiß, dass arabische Hochzeiten meist etwas pompöser ausfallen - sie hatte schon lange keine Kundin mehr, die ihr Hochzeitskleid mit viel Glitzer, Tüll und allen Schikanen haben wollte. Die meisten Kundinnen mögen es eher schlicht, daher ist Nihal entzückt, mal wieder etwas Pompöseres anbieten zu können: "Ich freu´ mich auf die Kleider!"

Doch Malaak ist keine einfache Kundin: Zwar möchte sie an ihrem Hochzeitstag die Blicke aller ihrer 500 Gäste auf sich ziehen, traut sich aber dann nicht aus der Umkleidekabine heraus. Ist das schulterfreie Prinzessinnenkleid, das Nihal ihr zur Anprobe gegeben hat, zu freizügig für sie? Selbst ihre eigene Mutter versteht die Welt nicht mehr: "Sie schämt sich wahscheinlich" und ist der Meinung, ihre Tochter sollte vielleicht ein paar Kilo abnehmen. Da muss Nihal behutsam nachhelfen - mit einem Spitzen-Jäckchen, das sie Nihal über die nackten Schultern zieht. "Oh, wie Schneewittchen", rufen ihre Begleiterinnen entzückt. Hat Nihal gleich mit dem ersten Kleid einen Volltreffer gelandet? Ihre Familie strahlt - aber der Blick der Braut verrät noch wenig.

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

"Der Büchner und ich heiraten!"
00:00 | 06:53

Ein Brautkleid für Daniela Karabas

"Der Büchner und ich heiraten!"