MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

 

Maria hadert mit "Bling-Bling"

Maria hadert mit "Bling-Bling"

Große Glitzer-Probleme

Im "Palais Blanc" schneit Ausstatterin Jowita ein Mini-Problem ins Haus. Braut Maria hat nämlich Kleidergröße 30, eine Größe die Jowita in ihrem Geschäft nicht anbietet. Daher muss die Verkäuferin bei "Zwischen Tüll und Tränen" diesmal improvisieren. Das erste Kleid, in das die zierliche Maria schlüpft, ist drei Kleidergrößen zu groß. Doch zum Glück ist für Jowita keine Herausforderung zu groß. Hier ein paar Klemmen zum Zusammenschnüren – und schon fließen die Freudentränen, denn das Kleid ist wirklich wunderschön. "Es kommt irgendwie auf einmal, das kann man nicht steuern", meint die Verkäuferin und ist vom Anblick der Kundin ganz gerührt. Auch Marias Freundinnen finden: "Wow". Nur Maria selbst ist das eine Spur zu viel "Bling-Bling". Dann schnell ab ins nächste Kleid, das hoffentlich nicht zu viel glitzert. Im zweiten Anlauf beklagt Maria nicht ein zu viel, sondern zu wenig "Bling-Bling": "Da unten ist ja nix. Und das ist alles zu groß hier." Und von der richtigen Größe ist weit und breit nix zu sehen. "Wenn sie den Anspruch hat, 'es muss sitzen und passen', dann wird das hier nix werden", prophezeit Jowita. Müssen Jowita und Maria bei der Kleidersuche die Flinte ins Korn werfen?

Wer selbst mal bei Jowita Kleider bestaunen will, kann das hier tun: Zum Casino, 31785 Hameln.

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Die Braut bestellte ohne Anprobe

Passt der Hosenanzug?

Die Braut bestellte ohne Anprobe