Ab 20.08. | SO | 20:15

Nur wer folgt, hat eine Chance auf die Punkte

Nur wer folgt, hat eine Chance auf die Punkte
00:00 | 03:56

Alles hört auf Ruths Kommando

In der ersten Küchencompetition in der sechsten Folge "Grill den Henssler" 2017 macht Moderatorin Ruth Moschner mit einem breiten Grinsen im Gesicht klar: "Wer nicht macht, was ich sage, hat verloren". Am Tisch sitzend müssen die Promis und Steffen Henssler alles machen, was Ruth von ihnen verlangt: Aufstehen, Hinsetzen, Suppe salzen, Suppe pfeffern, einen Löffel Kompott nehmen, einen Schluck trinken oder in die Zitrone beißen. Angekündigt wird dies jeweils mit einem Kommando: "Steh! Sitz! Salz!" und so weiter. Wichtig dabei: Die Aufgaben sind nur dann gültig, wenn das Wort "Kommando" vor dem Befehl steht.

Und dann geht es auch schon los. Zunächst läuft bei den Promis alles glatt. Doch dann ist nach einem falsch gehörten Pfeffer-Kommando Verona Pooth raus. Dann patzt auch Detlef. Ohne das Kommando "Sitz!" gehört zu haben, setzt er sich einfach wieder hin. Ein ganz klarer Regelverstoß. Deffi fühlt sich natürlich ungerecht behandelt, und geht in bekannter Manier ab wie eine geschüttelte Cola-Dose. Aber es hilft alles nichts: Er ist raus.

Übrig sind jetzt noch Steffen Henssler und Roberto Blanco. Wer von den beiden jetzt den ersten Fehler macht, scheidet aus. Roberto schlägt sich wacker, doch irgendwann kann auch er Ruths schnellem Tempo nicht mehr nachkommen und ist deutlich langsamer beim Ausführen der Befehle als Steffen. Damit gehen die Zusatzpunkte auf das Konto von Steffen Henssler.

- Anzeige -
Wir suchen den größten "Grill den Henssler"-Fan
00:00 | 00:32

Tickets für die Sommer-Specials gewinnen

Wir suchen den größten "Grill den Henssler"-Fan