Aktuell nicht im Programm

So kann man ein Kleid auf drei Arten tragen

So kann man ein Kleid auf drei Arten tragen
00:00 | 02:07

Unterschiedliche Träger machen es möglich

Nähfee Miyabi Kawai hat eine Mission: Sie möchte bei Stephanie Zuhause einige Kleidungsstücke der "Schrankalarm"-Kandidatin pimpen. Sie hat sich ein Kleid aus Steffis Schrank ausgewählt, das sie gerne umändern möchte: "Ich habe hier das Chic-Kleid. Das ist wirklich toll, auch für ihren Body-Type. Aber es ist proportional nicht ganz richtig." Deshalb will Miyabi das Kleid kürzen – muss dabei aber auf eine Sache besonders Acht geben: Das schwarz-weiß gepunktete Kleid hat am unteren Saum stylische Rüschen, die sie bei einer Kürzung nicht verlieren möchte. Deshalb entscheidet sich die Stylistin dafür, das Oberteil vom Rockteil zu trennen, um den überflüssigen Stoff aus der Mitte des Kleides zu entfernen.

Doch das ist noch nicht alles, was Miyabi Kawai an dem Kleid verändert. Denn sie möchte Stephanie die Möglichkeit geben, dass sie das Kleid nicht nur als Neckholder tragen kann, sondern unterschiedliche Optionen hat. Daher hat sich die "Schrankalarm"-Expertin etwas einfallen lassen: "Ich mache Knopflöcher in den hinteren Teil. Dann hat Steffi die Option, es zu binden, über Kreuz zu tragen oder den BH zu verstecken." Auch eine Hose von Stephanie will Miyabi noch umnähen, damit die 1,54 Meter kleine "Schrankalarm"-Kandidatin sich auch wirklich wohl fühlt.

- Anzeige -
Miyabi kürzt Marinas Hose und Blazer
00:00 | 01:23

Perfekter Sitz

Miyabi kürzt Marinas Hose und Blazer