MO - FR I 17:00

Uwe Herrmann braucht gute Ideen

Uwe Herrmann braucht gute Ideen
00:00 | 05:24

Braut zu groß, Budget zu klein

Uwe Herrmann muss bei Kundin Anastasia in seinem Hochzeitshaus in Dresden aus dem Vollen schöpfen - selbst mit seiner gigantischen Auswahl von über 2000 Brautkleidern könnte es knapp werden, um für die angehende Braut das Passende zu finden. Das Problem: Die Braut ist zu groß und das Budget zu klein. Mit Anastasias Traum-Maßen von 1,77 Meter und einer Kleidergröße 34 waren alle Roben bisher zu kurz oder zu weit. In vier Geschäften hat sie bereits über 30 Hochzeitskleider erfolglos anprobiert - somit ist Uwe Herrmanns Hochzeitshaus ihre letzte Hoffnung. "Sonst muss ich im Bademantel heiraten!", meint die frustrierte Braut.

Aber soweit lässt Uwe Herrmann es nicht kommen: In seiner gewohnt charmanten Art lässt er Anastasia in verschiedene Modelle schlüpfen. Und über das bescheidene Budget von 800 Euro kann man ja später noch sprechen.
Doch Anastasias Traumkleid muss nicht nur passen und im Budget liegen, es muss auch feiertauglich sein! Denn Anastasia hat russische Wurzeln und auf russischen Hochzeiten darf kräftig gefeiert und getanzt werden. Da will sie auf keinen Fall, dass der Bräutigam in einem Berg aus Tüll "verschwindet". Kein leichter Fall für Uwe Herrmann - denn nicht nur das Budget, sondern auch die Zeit ist knapp: Bereits in sechs Wochen soll geheiratet werden!

- Anzeige -

Alle Videos aus der Sendung

Hannah hat es geschafft
00:00 | 07:23

Ein Kleid zum Wohlfühlen - und Heiraten

Hannah hat es geschafft