MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Afrikanische Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit frittierten Bananenscheiben

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Süßkartoffeln 3 Stk.
Gemüsebrühe 750 ml
Kokosmilch 250 ml
Bananen 2 Stk.
Salz
Pfeffer
Chili
Paprikapulver
Zitronenbasilikum
Öl
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 0 (0)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 0.00g
Fett 0.00g

1 Die Süßkartoffeln mit einer Gabel ringsum einstechen und bei 180 Grad für eine gute Stunde bei Umluft im Ofen garen. Die Gemüsebrühe ansetzten und leicht erwärmen.

2 Die Süßkartoffeln aus dem Ofen holen und das Innere der Kartoffeln mit einem großen Löffel heraus lösen und in die Brühe geben. Alles zu einer geschmeidigen Suppe pürieren und mit Kokosmilch aufgießen und mit den Gewürzen abschmecken. Um die gewünschte Konsistenz zu erreichen, ggf. mit Brühe oder Kokosmilch verflüssigen. Zum Schluss das Zitronenbasilikum fein hacken und in die Suppe geben, ein paar Blätter zum Garnieren aufheben.

3 Die Bananen in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, falls man eine Kochbanane bekommt, kann man auch diese verwenden. In die vorgeheizte Pfanne mit Öl von beiden Seiten anbraten bis sie schön braun geworden sind. Man kann die Bananenscheiben entweder an den Tellerrand legen oder auf einem Spieß über die Suppe hängen, wenn man die Suppe in Schälchen serviert.

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau

Selbst 10 Punkte reichen nicht für den Sieg

Ein Aachener Dinner auf höchstem Niveau