MO - FR 19:00

Apfelhalbgefrorenes mit einer Vanille-Eierlikörsauce

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Eier 7,5 Stk.
Zucker 240 g
Sahne 500 ml
Apfelkompott 375 g
Milch 750 ml
Zucker 75 g
Vanillesoßenpulver 1,5 Pk.
Apfel rotschalig 1 Stk.
Eierlikör 100 g
Zimt
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 270 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 393,296 (94)
Eiweiß 1.44g
Kohlehydrate 18.55g
Fett 0.93g

1 Die Eier trennen und das Eiweiß anderweitig verbrauchen. Die Eigelbe mit dem Zucker im Wasserbad dickschaumig aufschlagen, einmal kurz aufwallen lassen und anschließend sofort vom Herd nehmen. Die Eischaummasse in kaltem Wasser kalt schlagen.

2 Die Sahne steif schlagen und mit dem Apfelkompott unter die Eischaummasse heben. Eine Kasten- oder Terrinenform glatt mit Klarsichtfolie auslegen. Rundherum etwa 15 cm Rand überstehen lassen. Die Apfelschaummasse in die ausgelegte Form füllen und mit der überstehenden Klarsichtfolie abdecken. Die Masse etwa vier Stunden gefrieren lassen.

3 In der Zwischenzeit aus Milch, Zucker, Vanillesaucenpulver und Eierlikör eine Vanillesauce kochen. Vanillesauce mit etwas Zimtpulver abschmecken und abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren den roten Apfel waschen, abtrocknen, vierteln und entkernen, anschließend in feine Schnitze schneiden.

4 Das Apfelhalbgefrorene aus dem Gefrierschrank nehmen, stürzen und die Folie entfernen. Von dem Apfelhalbgefrorenem entweder Nockerln abstechen oder das Halbgefrorene in Scheiben schneiden. Anschließend mit der Vanillesauce und den Apfelschnitzen auf gut gekühlte Teller anrichten und mit etwas Zimt bestäuben.

Katy ist nicht zufrieden

Keine gute Stimmung

Katy ist nicht zufrieden