MO - FR | 19:00

Apfelstrudel mit Vanilleeis

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Strudel:
Blätterteig 350 Gramm
Äpfel säuerlich 500 Gramm
Zucker 55 Gramm
Rosinen 100 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Zimt 0,5 Teelöffel
Walnüsse gehackt 35 Gramm
Zitrone 1 Stück
Paniermehl 55 Gramm
Butter 35 Gramm
Ei 1 Stück
Für die Soße:
Süße Sahne 400 Milliliter
Mascarpone 250 Gramm
Eier 3 Stück
Vanilleschote ausgekratzt 1 Stück
Zucker 100 Gramm
Vanillezucker 2 Päckchen
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1046 (250)
Eiweiß 2.47g
Kohlehydrate 23.50g
Fett 16.24g

1 Die Rosinen in warmem Wasser einweichen.

2 Die Äpfel schälen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch blättrig schneiden und mit 55 g Zucker, Vanillezucker, Rosinen, Nüssen sowie Saft und Schale der Zitrone mischen. Die Butter schmelzen, Paniermehl, Zimt und 1 EL Zucker einrühren und so lange rösten, bis das Paniermehl goldbraun ist. Die Hälfte davon mit den Äpfeln mischen.

3 Den Ofen auf 200° vorheizen. Das mittlere Drittel des ausgerollten Blätterteigs mit dem restlichen Paniermehl bestreuen. Die Füllung darauf verteilen und den Strudel einrollen. Mit der Naht nach unten auf ein Blech legen und mit Ei bestreichen. Die Oberfläche mit einem scharfen Messer in regelmäßigen Abständen quer einschneiden. Den Strudel in ca. 50 Minuten goldgelb backen. Evtl. die Hitze nach 30 Minuten auf 180° reduzieren.

4 Die Eigelbe in ein hohes Gefäß füllen. Die Sahne dazu gießen und alles kräftig mit einem Schneebesen umrühren. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark, sowie den Zucker und den Vanillezucker unterrühren. Mit einem Mixer auf höchster Stufe etwa 30 Sekunden mixen.

5 Den Mascarpone dazugeben und kräftig unterrühren. Die Mischung in der Eismaschine gefrieren lassen.

Zu Gast bei der Bamberger Bienenkönigin

Da staunen Sabrinas Gäste

Zu Gast bei der Bamberger Bienenkönigin