MO - FR 19:00

Beerentrio

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Biskuitboden der Himbeerschnitten:
Eier 4 Stk.
Zucker 150 g
Mehl 150 g
Für den Belag:
Himbeergrütze 1,5 Pk.
Wasser 500 ml
Zucker 6 EL
Himbeeren tiefgefroren 300 g
Sahne 600 g
Butterkekse 1 Pk.
Puderzucker 100 g
Zitronensaft 2 EL
Pistazienkerne 2 EL
Für die Erdbeermousse:
Orangensaft 4 EL
Gelatine gemahlen 1 Pk.
Erdbeeren tiefgefroren 300 g
Vanillezucker 1 Pk.
Sahne 250 ml
Puderzucker 4 EL
Für die Ambrosiacreme:
Sauerrahm 400 g
Zucker 75 g
Vanillezucker 1 Pk.
Zitrone 1 Stk.
Gelatine 6 Bl.
Heidelbeeren tiefgefroren 250 g
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 916,296 (219)
Eiweiß 3.37g
Kohlehydrate 22.38g
Fett 12.74g

1 Den Biskuitboden auf einem Blech herstellen und abkühlen lassen. Die Grütze, Wasser und Zucker erhitzen aber nicht kochen! Dann die Himbeeren dazugeben und das Ganze erkalten lassen. Diese Masse auf den Biskuitboden geben. Nun die Sahne steif schlagen und darüber verteilen. Die Butterkekse auf die steife Sahne setzen und die gesamte Fläche abdecken. Dann den Puderzucker mit Zitronensaft vermengen und die Butterkekse damit bestreichen. Abschließend die Schnitte über Nacht stehen lassen, damit die Kekse weich werden.

2 Für die Erdbeermousse die Gelatine in dem Orangensaft auflösen. Die Erdbeeren mixen und in einem Topf aufwärmen. Dann die aufgelöste Gelatine hineingeben, kühlen und ansteifen lassen. Die Sahne steif schlagen und unter die Erdbeermasse heben.

3 Für die Ambrosiacreme den Sauerrahm, Zucker, Vanillezucker und den Zitronensaft aus der ausgepressten Zitrone verrühren. Die Gelatine einweichen, quellen lassen, etwas erwärmen und zu dem Sauerrahmgemisch geben. Die Heidelbeeren unterheben und alles kühl stellen.

Katy ist nicht zufrieden

Keine gute Stimmung

Katy ist nicht zufrieden