MO - FR | 19:00

Bentheimer-Schwein, Cidre-Calvados-Sauce, Erbsenpüree und Herzoginnenkartoffeln

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Schweinekotelette
Schweinekotelettes vom bunten Bentheimer (alternativ Iberico) Meersalz 5 g
Schwarzer Pfeffer
Butterschmalz
Soße
Cidre (lieblich) 500 ml
Calvados 5 cl
Speck 150 g
Schalotten 4 Stk.
Creme Double 1 Becher
Sahne Becher
scharfer Senf 1 EL
Salz
Cayennepfeffer
Zucker
glasierte Möhrchen
junge Möhren (ca. 500g) 2 Bd
Butter 20 g
Zucker 10 g
Salz 1 Pr
Gemüsefond 125 ml
Schwarzer Pfeffer
Erbsenpüree
junge Erbsen (TK) 500 g
Butter 4 EL
Gemüsebrühe 100 ml
Muskat
Zucker
Salz
Pfeffer
Herzoginnenkartoffeln
mehlig kochende Kartoffeln 500 g
Eier 2 Stk.
Sahne 50 ml
Salz 0,5 TL
Weißer Pfeffer
Muskat
Butter 20 g
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 242,672 (58)
Eiweiß 0.50g
Kohlehydrate 0.48g
Fett 6.00g

1 Kotelettes salzen und auf mehrere Pfannen verteilt mit Butterschmalz scharf anbraten, dann die Temperatur etwas reduzieren und das Fleisch zu Ende garen. Am Ende mit schwarzem Pfeffer würzen.

2 Speck würfeln und in einer Pfanne anbraten. Sobald der Speck etwas Farbe genommen hat, die klein gehackten Schalotten zugegeben. Wenn die Schalotten glasig sind, alles mit Calvados ablöschen, anschließend sirupartig einkochen lassen. Nun den Calvados zugeben und eine Zeit lang köcheln lassen. Soße durch ein Sieb laufen lassen. Creme double in die Flüssigkeit geben und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Senf abschmecken.

3 In einem Topf die Erbsen mit 2 EL Butter und der Gemüsebrühe gar dünsten. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen. Die Erbsen mit einem Mixstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Bei Bedarf mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

4 Die Möhren so putzen und schälen, dass noch ein kleines Stück vom Grün stehen bleibt. Die Butter mit dem Zucker und dem Salz in einem Topf erhitzen. Die Möhren darin unter Wenden anschwitzen. Den Fond angießen. Bei geringer Hitze im offenen Topf kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und das Gemüse glänzt. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5 Kartoffeln schälen, würfeln und weich kochen. Noch heiß passieren. Eier, Butter, Muskat, Salz, Pfeffer und Milch miteinander verrühren und dem Kartoffelpüree beigeben. Die Masse in einen Dressiersack füllen und auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech kleine "Kartoffelpyramiden" spritzen. Bei 200 Grad in der Mitte des Backofens 15 Minuten goldbraun backen.

Es knistert im Ruhrgebiet

Nicht nur Mareikes Nachspeise ist explosiv

Es knistert im Ruhrgebiet