Ab 30. Mai I 20:15 & 21:15

Big Little Lies

Big Little Lies: Laura Dern - Familie Klein -

Amabella Klein (Ivy George, l.), Renata Klein (Laura Dern)
Die karrierebesessene Renata Klein ist Mutter der sechsjährigen Amabella © Willkommen in Monterey, MG RTL D / NBCUniversal /

Ihren ersten Film drehte sie mit Jodie Foster

Laura Dern wird am 10. Februar 1967 in Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien geboren. Mit nur 13 Jahren übernimmt sie eine Rolle im Kinofilm "Jeanies Clique" (1980), einem Teenmovie mit Jodie Foster. Es folgen Auftritte in Filmen wie "Ladies and Gentlemen, the Fabulous Stains" (1982), "Die Aufsässigen" (1984) und "Die Maske" (1985). 

Für ihre Rolle gewinnt sie einen "Emmy" und den "Golden Globe"

Ihre erste Hauptrolle bekommt sie in David Lynchs "Blue Velvet – Verbotene Blicke" (1986) und vier Jahre später in "Wild at Heart – Die Geschichte von Sailor und Lula" (1990). Für ihre Rolle in dem Film "Die Lust der schönen Rose" wird sie 1992 für den Oscar und den Golden Globe nominiert. Ein Jahr später erhält sie dann den Golden Globe für ihre Leistung in der Mini-Serie "Afterburn". Die Schauspielerin übernimmt weitere Rollen wie in "Baby Business" (1996), "October Sky" (1999) und "Wir leben nicht mehr hier" (2004). Von 2011 bis 2013 verkörpert Laura Dern dann in der Fernsehserie "Enlightened – Erleuchtung mit Hindernissen" Amy Jellicoe, eine Frau mit selbstzerstörerischen Tendenzen. Für ihre schauspielerische Leistung in der Serie wird sie mit ihrem zweiten Golden Globe in der Kategorie "Beste Hauptdarstellerin in einer Serie" ausgezeichnet. Neben Reese Witherspoon wirkt sie im Jahr 2014 in "Der große Trip – Wild" mit und erhält dafür eine Oscar-Nominierung. 2017 spielt sie darüber hinaus in der von David Lynch entwickelten Fortsetzung der Serie "Twin Peaks" mit und übernimmt eine Rolle in der achten Episode der Star-Wars Filmreihe "Star Wars: Die letzten Jedi". In der Hit-Serie "Big Little Lies", die wir ab 30. Mai 2018 als Free-TV-Premiere zeigen, ist sie als karrierebesessene Renata Klein zu sehen. Für diese Rolle hat sie bereits einen Primetime Emmy (2017) sowie einen Golden Globe Award (2018)  in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" gewonnen.