MO - FR 19:00

„Biscotti con burro“ umschmeicheln Bourbon-Vanillecreme und Vanilleeis mit Himbeeren und dunkler Schokolade

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für das Buttergebäck:
Weizenmehl 225 g
Meersalz 1 Prise
Backpulver 1 TL
Salzbutter 160 g
Zucker extrafein 160 g
Eigelb 4 Stk.
Für die Vanillecreme:
Milch 250 ml
Vanilleschote 0,5 Stk.
Zucker extrafein 55 g
Eigelb 3 Stk.
Maisstärke 20 g
Sahne 75 g
Für die Himbeer-Butter-Sauce:
Himbeeren 350 g
Läuterzucker 4 EL
Butter gewürfelt 75 g
Für das Vanilleeis:
Milch 500 ml
Süße Sahne 500 ml
Eigelb 12 Stk.
Zucker 180 g
Vanilleschoten 2 Stk.
Außerdem:
Himbeeren 250 g
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 890 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 711,28 (170)
Eiweiß 2.31g
Kohlehydrate 30.76g
Fett 3.83g

Buttergebäck

1 Mehl, Salz und Backpulver sieben. Die Butter und den Zucker mit dem Handrührgerät schlagen. Eigelbe hineingeben und verrühren. Dann die Mehl-Backpulver-Mischung unterrühren. Den Teig zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank kalt stellen.

Vanillecreme

2 Milch mit ausgekratzter Vanilleschote aufkochen, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Diese Masse durch ein Sieb in eine saubere Schüssel sieben. Die Eigelbe verquirlen und in die warme Vanillesahne einarbeiten, zügig arbeiten, damit das Eigelb nicht stockt. Dann die Maisstärke einrühren, damit die Creme eindickt. Nun erneut durch ein sauberes Sieb passieren und in eine große Schüssel geben.

3 Die Creme abkühlen lassen und immer wieder umrühren, damit sich keine Haut auf der Oberfläche bildet. Die Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte Vanillecreme rühren. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und kalt stellen.

Kekse

4 Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig ausrollen, vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 20 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Anschließend abkühlen lassen und mit Ausstechern Kreise ausstechen.

Himbeer-Butter-Sauce

5 Läuterzucker in einem Topf erhitzen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen, danach mit dem Läuteruucker vermengen und 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Dann die Butter hinzugeben und nochmals umrühren. Zum Schluss kalt stellen.

Vanilleeis

6 Milch, Sahne und Vanilleschoten in einen schweren Topf geben und aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und den ganzen Aromaträger für 10 Minuten in der Mischung ziehen lassen. Währenddessen eine große Rührschüssel auf einen rutschfesten Untergrund stellen (z. B. auf ein feuchtes Tuch) und die Eigelbe zusammen mit dem Zucker kräftig so aufschlagen, dass man die Zahl “8” auf die Oberfläche mit den Rührstäben “zeichnen” kann.

7 Jetzt die Sahne-Milch-Mischung auf den Herd zurückstellen und nochmals aufkochen. Sobald die Mischung aufzuwallen beginnt, den Topf vom Herd nehmen, die Hälfte der Flüssigkeit zu den Eigelben geben und gründlich unterrühren. Wenn alles gut vermischt ist, kommt die restliche “Sahnemilch” hinzu (gegebenenfalls erneut aufwärmen).

8 Die Creme zurück in den Topf gießen und auf kleinstmöglicher Flamme für etwa 2 Minuten mit einem Holzlöffel durchrühren, bis sie leicht einzudicken beginnt (eine auf dem Löffelrücken mit dem Finger gezogene Linie sollte sich nicht sofort wieder schließen). Achtung: Die Creme darf nicht aufkochen, sonst gerinnt sie! Sollte man ein Zuckerthermometer parat haben, liegt die ideale Temperatur bei 82 Grad Celsius.

9 Im nächsten Schritt die Mischung durch ein feines Sieb in eine andere Schüssel umgießen, Vanilleschoten entfernen und das Ganze so schnell wie möglich abkühlen, indem die Schüssel in Eiswasser gestellt wird (z. B. in die Spüle voll kaltem Wasser, gern auch mit Kühlakkus). Dabei rühren, damit sich keine Haut bildet.

10 Im letzten Schritt die Creme in den Eisbehälter der Eismaschine umfüllen und für zirka 50 Minuten rühren lassen. Das Eis wird dabei auf etwa -26 Grad heruntergekühlt. Danach das fertige Eis in einen verschließbaren Plastikbehälter umschichten und über Nacht ins Tiefkühlfach legen. Fertig ist das perfekte Dessert!

Für jeden Spaß zu haben: Esther eröffnet die Woche

Tag 1 in Wolfsburg: Esther

Für jeden Spaß zu haben: Esther eröffnet die Woche