MO - FR | 19:00

Blaubeer-Vanille-Eistarte

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Heidelbeeren 400 g
Limettensaft 2 EL
Zucker 150 g
Eier 6 Stk.
Vanilleschote 1 Stk.
Vanillezucker 1 Pk.
Schlagsahne 750 g
Butterkekse 150 g
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 45 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1037,632 (248)
Eiweiß 2.16g
Kohlehydrate 21.35g
Fett 17.01g

1 300 Gramm der Heidelbeeren wachen und säubern (TK-Beeren auftauen). Anschließend die Beeren mit Zitronensaft und zwei Esslöffeln Zucker pürieren. Eine eckige Auflaufform, mit Backpapier auslegen und den Boden mit Keksen auslegen. Für den Rand weitere Kekse aufstellen.

2 Für die Parfait-Masse die Eier, eine Prise Salz und den kompletten Zucker mit einem Schneebesen 6-8 Minuten schaumig schlagen. Anschließend die Sahne steif schlagen und diese unter die Eiermasse heben.

3 Die Masse vorsichtig in die Form füllen und aufpassen das die Kekse am Rand nicht umfallen. 2/3 Beerenpüree in kleksen auf der Masse verteilen und mit einer Gabel so durchziehen das ein Muster entsteht. Die Eistarte zugedeckt über Nacht einfrieren und den Rest des Pürees kaltstellen.

4 Am nächsten Tag die restlichen Beeren lesen und mit dem Restpüree mischen. Das Parfait 15-20 Minuten vorm Servieren aus dem Gefrierfach holen. Zum Anrichten aus der Form holen und mit dem Rest der Beeren und dem Püree dekorieren.

Franco war wohl etwas zu lässig

Das reicht nicht für die Dinner-Meisterschaft

Franco war wohl etwas zu lässig