MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Bulgursalat, Weinblätter, Avei Böregi mit selbstgemachten Yufkablättern

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Bulgur
Tomatenmark 1 EL
Paprikamark 1 EL
Zitronensaft 2 EL
Bulgur 2 Tasse
Frühlingszwiebel 3 Stk.
Petersilie 0,5 Bund
Rapsöl 2 EL
Minze 0,5 Bund
Zwiebel 1 Stk.
Gefüllte Weinblätter
Weinblätter 500 gr.
Reis 200 gr.
Zwiebel 2 Stk.
Hackfleisch Rind 200 gr.
Petersilie 0,5 Bund
Dill 0,5 Bund
Knoblauch frisch 1 Stk.
Zitrone 1 Stk.
Öl
Brühe
Pfeffer schwarz
Pfeffer rot
Salz
Avei Böregi
Yufka Teigblätter 6 Stk.
Lauch 1 Stk.
Frühlingszwiebel 0,5 Stk.
Kaşar (türkischer Käse) 0,5 Stk.
Knobizehe 1 Stk.
Petersilie 0,5 Bund
Dill 0,5 Bund
Knoblauchwurst 1 Stk.
Salz
Chili
Pfeffer rot
Pfeffer schwarz
Yufka Teigblätter
Mehl 1 kg
Wasser 400 ml
Salz
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 150 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1251,016 (299)
Eiweiß 1.19g
Kohlehydrate 3.48g
Fett 31.13g

Bulgur

1 Die Zwiebel schälen und klein hacken. Anschließend mit dem Tomatenmark und dem Paprikamark in einem Topf leicht anrösten. Zwei Tassen Bulgur in zwei Tassen mit heißem Wasser eine halbe Stunde lang zugedeckt lassen.

2 Währenddessen Frühlingszwiebeln, Minze, Petersilie in feine Ringe schneiden. Danach den Bulgur und die Zwiebeln mit einer Gabel auflockern. Öl, Petersilie, Minze, eine Prise Salz und Zitronensaft dazumischen und vermischen.

Gefüllte Weinblätter

3 Weinblätter in heißes Wasser einlegen, danach mit kaltem Wasser abspülen. Füllung wie folgt vorbereiten: Zwiebeln, Minze, Petersilie und Dill hacken und mit Hackfleisch, Reis, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Danach nimmt man ein Weinblatt mit der glatten Seite nach unten und füllt dies mit einem Teelöffel der Mischung und rollt es dann zusammen.

4 Die gefüllten Weinblätter in einen Kochtopf legen und mit Brühe, Öl und Zitronensaft übergießen. Den geschlossenen Topf bei niedriger Hitze 30 Minuten köcheln lassen. Danach 30 Minuten ruhen lassen.

Avei Böregi

5 Zwiebel und Knoblauchzehe in Würfel schneiden und mit gehackter Petersilie, Dill, Frühlingszwiebeln, Lauch und Käse füllen. Mehl, Salz und lauwarmes Wasser für Yufkateig gut durchkneten bis er glatt ist (ca. 8 Minuten kneten). Teig danach abdecken und 30 Minuten ruhen lassen. Yufkablätter schneiden, füllen und rollen. Beide Seiten in Öl braten bis sie gold-braun sind.

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen

Das große Finale am Bodensee

Jetzt wird auf den Sieger angestoßen