MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Cashew, Heildebeere, Kokosnuss

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Cashewmus pur 200 g
Agar-Agar. (Agazoon) 3 g
Milch 60 ml
Süße Sahne 400 ml
Nutella 1 TL
Zucker 600 g
Vanillezucker 2 Pk.
Kokosmilch 1 Dose
Kokoslikör 50 ml
Mehl 400 g
Butter 250 g
Heidelbeeren 400 g
Apfel 1 Stk.
Zartbitterschokolade 150 g
Vollmilchschokolade 150 g
Ingwer 20 g
Cashewnuss 30 g
Piment
Salz
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 2146,392 (513)
Eiweiß 9.97g
Kohlehydrate 43.16g
Fett 33.66g

1 Cashew-Mus zusammen mit 300 ml Milch, 200 ml süße Sahne, 150 g Zucker und 1 Tüte Vanillezucker sowie dem Nutella aufmixen. 3 g Agar Agar untermischen, aufkochen, in Förmchen geben und zum “eisen” in die Kühltruhe geben.

2 Für das Kokos-Eis die Kokosmilch, 300 ml Milch, 200 ml Sahne, 150 g Zucker, 1 Tüte Vanillezucker und den Kokos-Likör aufmixen und in einer Eismaschine zubereiten.

3 Für die Ingwer-Schokolade die beiden Schokoladensorten schmelzen. Ingwer klein würfeln und unterheben. Mit Piment, Kreuzkümmel und Salz dezent würzen. Auf Butterbrotpapier glatt streichen und wenn es leicht gehärtet ist in Rauten schneiden.

4 Cashewnüssen zusammen mit Kreuzkümmel, Piment und etwas Curry karamellisieren.

5 Für die Heidelbeersoße die Heidelbeeren ca. 2 Stunden mit 3 TL Zucker und etwas Wasser köcheln lassen. Anschließend durch ein Sieb streichen.

6 Für die Streuselküchlein 250 g Butter, 250 g Zucker und 400 g Mehl vermengen. Auf Alufolie Stücke von ca. 15 x 10 cm auslegen. Apfel in Stäbchen schneiden. Apfelstäbchen mittig auf den Teig-Platten platzieren und überstehenden Teig rund herum einschlagen. Dann mit der Alufolie einwickeln und zu runden, länglichen “Bonbons” einrollen. 25 Minuten bei 200 °C im Ofen backen.

Richard ist leidenschaftlicher Koi-Züchter

"Ich freue mich auf die Herausforderung"

Richard ist leidenschaftlicher Koi-Züchter