MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Bergische "NaschBar"

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Zwiebeln 2 Stk.
Lauch 0,5 Stange
Kartoffeln mehlig 300 g
Butter 30 g
Gemüsefond 1000 ml
Knoblauchzehe 1 Stk.
Speck 50 g
Weißbrot 200 g
Öl 2 EL
Olivenöl 2,5 EL
Sahne 100 ml
Creme fraiche 50 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 75 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 615,048 (147)
Eiweiß 2.95g
Kohlehydrate 8.48g
Fett 11.35g

1 Zwiebeln schälen und fein Würfeln. Dann den Lauch waschen, putzen und in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden.

2 Danach die Butter in einem Topf erhitzen und die Hälfte der Zweibelwürfel darin hell anschwitzen. Den Lauch und die Kartoffeln dazugeben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Alles in ca. 20 Minuten weich kochen. Die Suppe dann fein pürieren.

3 Die Knoblauchzehe schälen und halbieren. Den Speck fein würfeln, das entrindete Weißbrot in Würfeln schneiden. Eine Pfanne mit dem Knoblauch ausreiben. Das ÖL in der Pfanne erhitzen und die restlichen Zwiebelwürfel und den Speck darin anschwitzen. Die Weißbrotwürfel dazugeben und rösten.

4 Die Weißbrot-Speckwürfel auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Dann die Suppe nochmals aufkochen. Die Sahne und die Creme fraîche hinzufügen und schaumig mixen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

5 Die Suppe in die Teller füllen und die Brot-Speckwürfel darauf verteilen. Dazu eine Pferdewurst, eine Mettwurst auf Vollkornbrot, Reibekuchen mit Apfelmus und Senf servieren.

Wie kommt das Dinner der Rettungssanitäterin an?

Jenifers Dinner-Punkte

Wie kommt das Dinner der Rettungssanitäterin an?