MO - FR | 19:00

Crème brûlée mit Ananas-Sorbet und Zitronenküchlein

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Creme:
Vanilleschote 1 Stk.
Sahne 300 ml
Milch 200 ml
Eigelb 4 Stk.
Zucker 40 g
Für das Sorbet:
Ananas frisch 250 g
Wasser 250 ml
Zucker braun 100 g
Zitronensaft 1 EL
Vanillezucker 1 TL
Für das Küchlein:
Butter 250 g
Zucker 150 g
Weizenmehl 350 g
Salz 1 Prise
Eigelb 1 Stk.
Erbsen trocken 400 g
Für die Füllung:
Zitronensaft frisch gepresst 150 ml
Zucker 150 g
Eier 4 Stk.
Eigelb 2 Stk.
Butter 175 g
Zitronenabrieb 1 TL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 890 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 552,288 (132)
Eiweiß 1.79g
Kohlehydrate 29.72g
Fett 0.31g

Crème brûlée

1 Die Vanilleschote auskratzen und in eine Schüssel geben. Sahne, Milch, Eigelb und Zucker dazugeben und mit Schneebesen verrühren. Ca. 5 Minuten stehen lassen und nochmals verrühren. Die fertige Creme anschließend in die dafür vorgesehenen Förmchen füllen und diese in ein Wasserbad stellen. Die Creme darin für 50 Minuten bei 120°C erhitzen.

2 Anschließend die Förmchen für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren mit braunem Zucker bestreuen und anschließend mit dem Bunsenbrenner karamellisieren.

Ananas-Sorbet

3 In einem Topf Wasser und den braunen Zucker erhitzen, bis eine geleeartige Masse entstanden ist. Topf beiseite stellen und die Masse abkühlen lassen. Ananas, Zitronensaft, Vanillezucker in ein Gefäß geben und miteinander pürieren.

4 Anschließend die geleeartige Masse dazugeben, unterheben und alles durch ein Sieb filtern. Das Sorbet für ca. 40 Minuten in eine Eismaschine geben.

Küchlein

5 Butter, Zucker, Salz und ein Eigelb schaumig rühren. Weizenmehl dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Diesen für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Die Form mit Butter einfetten. Den Teig nach einer Stunde 2-3 Zentimeter dick ausrollen und ohnen Anzudrücken in die Form legen.

6 Mit einer Gabel den Teig einstechen, Backpapier darauflegen und ca. 400 Gramm getrocknete Erbsen darauf geben. Den Teig nun für 15-20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft blindbacken. Anschließend aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und das Backpapier mit den Erbsen von der Form nehmen.

7 Den Zitronensaft, Zucker, vier Eier und zwei Eigelb in einem Topf bei schwacher Hitze erwärmen bis die Eiermasse stockt (sollte nicht mehr als 80°C sein). Die Masse auf 40° abkühlen lassen und die Butter darunter pürieren. Die Zitronenmasse in den vorgebackenen Tortenboden gießen und am besten über Nacht auskühlen lassen.

Angela zieht für Berlin ins Finale ein

Woche 2 bei "Die Deutsche Dinner-Meisterschaft"

Angela zieht für Berlin ins Finale ein