MO - FR 19:00

Creme-Dessert mit Feigen-Kompott und Walnuss-Streuseln

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Feigen-Kompott
Feigen 700 g
Zitronensaft 2 EL
Zucker 3 TL
Portwein
Stärke
Walnuss-Streusel
Vollkornmehl 50 g
Weizenmehl 50 g
Butter 60 g
Rohrzucker 60 g
Walnuss frisch 50 g
Salz 1 Msp
Creme
Sahne 200 ml
Mascrpone 125 g
Zucker 2 EL
Kardamom 0,5 TL
Sternanis 0,5 TL
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 146,44 (35)
Eiweiß 0.86g
Kohlehydrate 4.74g
Fett 0.58g

1 500 g Feigen, 2 EL Zitronensaft, 2 EL Zucker und den Portwein in einen Topf geben und ca. 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis die Früchte weich sind. Eventuell mit etwas Stärke abbinden. Das Kompott abkühlen lassen.

2 Für die Streusel Mehl, Butter, braunen Zucker und 1 Msp. Salz in einer Schüssel mit den Fingern zu feinen Krumen verarbeiten. Walnüsse untermischen. Die Streusel auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und 15 bis 20 Minuten bei 180 °C backen. Streusel danach abkühlen lassen.

3 Für die Creme, Sahne, Mascarpone und griechischer Joghurt zu einer glatten Masse aufschlagen. Zucker und Kardamom und Sternanis zugeben.

4 Fünf Gläser bereitstellen. Abwechseln Streusel und Kompott in die Gläser schichten. Oben jeweils mit frisch aufgeschnitten Feigen und Minz-Blättern dekorieren.

Giulia mischt Wien auf

Das ist ordentlich

Giulia mischt Wien auf