MO - FR | 19:00

Crème Mokka und exotischer Obstsalat

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für Crème Mokka:
Butter 170 g
Zucker 130 g
Mehl 80 g
Eigelb 4 Stk.
Espressi 8 Stk.
Kaffeebohnen 5 Stk.
Sahne 100 ml
Für exotischen Obstsalat:
Mango 50 g
Ananas 50 g
Banane 50 g
Orange filetiert 50 g
Papaya 50 g
Passionsfruchtsaft 25 ml
Limone 1 Stk.
Marsala 25 ml
Cointreau 25 ml
Crème fraîche 75 g
Kokosmilch 75 g
Mangokugeln aus Eis 5 Stk.
Für die Deko:
Granatapfelkerne 5 TL
Mangoschnitze 30 Stk.
weiße Kuvertüre
Puderzucker 3 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 420 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1326,328 (317)
Eiweiß 2.59g
Kohlehydrate 28.78g
Fett 20.61g

Crème Mokka

1 Die Butter eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen. In die zimmerwarme Butter mit dem Handrührgerät oder Schneebesen langsam Zucker einrieseln lassen und unter Rühren unterschlagen. Dann nacheinander Eigelb und Mehl portionsweise einrühren. Außerdem den erkalteten Espresso nach und nach in die Teigmasse zugeben und unterrühren bis die Masse keine Flüssigkeit mehr aufnimmt.

2 Die Crème zur Hälfte in Weckgläser abfüllen, deckeln und in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren Schlagsahne schlagen und jedes Glas mit einem Esslöffel Schlagsahne füllen. Außerdem mit je einer Kaffeebohne toppen und Deckeln.

Exotischer Obstsalat

3 Für die Mangokugeln sechs Stunden vor dem Servieren Mango pürieren und mit etwas Cointreau anreichern, bis die Masse gut flüssig ist. Die Masse nun in eine Toffifee-Schale einfüllen und eine möglichst waagerechte Oberfläche streichen. Die Schale mit den in den Tiefkühler stellen.

4 Für den Obstsalat alle Obstsorten sehr klein zur entsprechenden Menge schneiden oder Saft gewinnen. Mango-Schnitze für die Dekoration aufheben. Das Obst mischen und Marsala einrühren. Marsala und Kokosmilch in die Crème fraîche rühren und mit Zucker und Limonensaft abschmecken. Masse in die Weckgläser geben und darauf den Obstsalat füllen. Nun deckeln und eventuell noch in Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren

5 Mango-Kugelhälften aus den Toffifee-Schalen lösen und ca. 10 Minuten warten. Zwei Hälften leicht zu Kugeln zusammendrücken und die Schnittflächen durch leichtes Reiben „verkleben“, sodass die Schnittfläche nicht mehr sichtbar ist. Die Mango-Kugeln (= Mango-Eis) auf den Obstsalat legen und deckeln.

Dekoration des Desserts

6 Schwarze Schiefertafeln vorbereiten. Mit weißer Zuckerschrift oder mit weißer Kuvertüre und selbstgedrehter Tüte auf die Schiefertafeln schreiben, z.B. den Namen des Gastes, Sinnsprüche oder etwas Persönliches (das muss mindestens 2 Stunden vorher geschehen, damit die Schrift sicher fest ist). Platz für die beiden Gläser lassen und mit Obstschnitzen z.B. Mango und Granatapfelkerne rechts und links dekorieren. Platten mit Puderzucker durch Schüttelsieb bestäuben. Beide Weckgläser mit Crème Mokka und Obstsalat mittig auf der Platte platzieren. Servieren.

Joost kann sein Glück kaum fassen

Der Sieger für Köln ist gekürt!

Joost kann sein Glück kaum fassen