MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Claudias Gäste amüsieren sich köstlich

Lachen ist gesund: Claudias Gäste können nicht mehr aufhören zu Kichern

Bei "Das perfekte Dinner" in Bremen entgleisen Claudias Gästen heute die Gesichtszüge. Man kann eigentlich gar nicht genau sagen, wie es dazu kommen konnte - jedenfalls können ihre Mitstreiter plötzlich nicht mehr aufhören zu lachen. War da was in den Rouladen? Oder im Wein? Jedenfalls fing alles damit an, dass Laura Shapour nach seiner Möhre fragte.

Akute Lachanfälle: Hat Claudia etwas in ihre Rouladen getan?

Claudias Abend droht vor guter Laune etwas auszuarten
Claudias Abend droht vor guter Laune etwas auszuarten. (Foto: VOX) © VOX

Am dritten Tag von "Das perfekte Dinner" in Bremen steht Gastgeberin Claudia vor einem Rätsel: Eben benahmen sich ihre Gäste noch ganz normal und dann beim Hauptgang biegen sie sich plötzlich vor Lachen. Stimmt etwas nicht mit den Rouladen? Oder liegt es am Wein?

Die Stimmung ist sowieso schon relativ gelöst, als Laura ahnungslos und ohne Hintergedanken die entscheidende Frage an Shapour stellt: "Darf ich deine Möhren haben?" Sie hat sie offenbar scheinbar unberührt auf seinem Teller liegen sehen und dachte wohl, er würde sie verschmähen. Auf Nachfragen beteuert dieser zwar, er würde Möhren durchaus mögen, "aber ich kann doch so einem hübschen Mädel nicht sagen, du kriegst meine Möhre nicht!" Spontan werden Tusch-Geräusche von den übrigen Gästen intoniert, weil das ja doch schon witzig ist. Claudia weilt derweil emsig in der Küche und bekommt von all dem nichts mit. Shapour startet erfolglose Erklärungsversuche: "Sie wollte meine Möhre haben." "Ich halte mich aus deiner Möhre raus", nuschelt Ralf. Die Eskalation nimmt ihren Lauf: Laura betont hinter den Kulissen noch einmal, dass sie Möhren mag und löst dadurch einen Lachanfall bei Nicole aus. Auch Shapour erörtert nebenan mit Ralf das Möhrenproblem - mit dem Ergebnis, dass auch hier kein Auge trocken bleibt. "Wenn ich eine Scheidung ins Haus bekomme, seid ihr schuld", wiehert Shapour - offenbar hat er Angst, dass seine Frau zu Hause vor dem Bildschirm einen falschen Eindruck bekommt. Ralf biegt sich vor Lachen.

Claudia kommt ahnungslos aus der Küche wieder und sitzt ratlos vor wiehernden Gästen an ihrer perfekten Dinner-Tafel. "Was habe ich verpasst", fragt sie vorsichtig, aber kaum jemand ist zu einer vernünftigen Antwort fähig. "Das kann man so nicht - das musst du dir im Fernsehen angucken", setzt Ralf mit Tränen in den Augen hinzu.

"Warum sind wir heute so verrückt?", lautet Lauras berechtigte Frage. "Weil es uns allen gut geht", gibt sie sich selbst überzeugt die Antwort - und das spricht ja wieder für das perfekte Dinner von Claudia.

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll."

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft