MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: Devin will keinen Welpenschutz

Devin ist zwar jung, aber hochmotiviert
Devin ist zwar jung, aber hochmotiviert Welpenschutz? Braucht Devin nicht! 02:22

Selbstbewusst: Der Jüngste der Runde will es allen zeigen

"Das perfekte Dinner“ im Schaumburger Land in Niedersachsen: Am dritten Abend kocht Devin, der Jüngste der Runde. Einen detaillierten Plan hat der 23-Jährige zwar nicht, aber er ist fest entschlossen, seinen Mitstreitern zu beweisen, dass er in Sachen Kulinarik keinen Welpenschutz braucht. So ganz sind diese allerdings noch nicht davon überzeugt.

Devins türkische Wurzeln zeigen sich in der Küche

Devin ist ein wenig nervös, nimmt es aber betont locker. Wenigstens hat er die Wohnung und vor allen Dingen sein Zimmer schon mal aufgeräumt. Für sein perfektes Dinner vorbereitet hat er noch nichts und einen Plan hat er auch nicht. Aber wenigstens weiß er genau, wo bei seinem Menü die Reise hingeht: Da Devin einen türkischen Vater hat, hat er einen besonderen Bezug zur türkischen Küche, den er nun auch seinen Gästen näher bringen möchte. Aber auch das tut er möglichst entspannt – schließlich möchte er auch noch Zeit übrig behalten, um zwischendurch mit seinem Hund Gassi zu gehen.

Seine Gäste spekulieren derweil: Ob ein 23-Jähriger, der noch zu Hause wohnt, schon in der Lage ist, ein perfektes Dinner zu stemmen? Und wie sieht mit seinen Gastgeber-Qualitäten aus? Sabine neigt nach eigenen Angaben dazu, ihm einen gewissen Welpenschutz zu gewähren – den sie aber nicht in die Bewertung mit einfließen lassen möchte. Eine solche Schonung möchte der Gastgeber aber gar nicht haben. Schließlich hätte er sich nicht beim "Perfekten Dinner" angemeldet, wenn er nicht von seinen Kochkünsten überzeugt wäre. Allerdings war selbst seine Familie von Devins Ambitionen überrascht. Aber diese Störenfriede hat der Gastgeber für diesen Abend kurzerhand ausquartiert.

Bei TV NOW könnt ihr sehen, ob Devin Welpenschutz nötig hat – oder alle überrascht.

Bernd wohnt ausnahmsweise nicht im Dachgeschoss

Finale in Hannover: Bernd

Bernd wohnt ausnahmsweise nicht im Dachgeschoss