MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner

Das perfekte Dinner: Fettnäpfchen bei Winfrieds Dinner

Winfried übertreibt es bei Sibylla

Tag fünf bei "das perfekte Dinner" in Oberbayern. Kandidat Florian kann aus gesundheitlichen Gründen nicht zu Winfrieds Dinner am letzten Tag in Bad Tölz erscheinen. So kommt es, dass der Gastgeber am Abend mit den Damen der Runde alleine ist. Diese Situation genießt der 57-Jährige Charmeur sichtlich. Bei Sibylla geht er jedoch einen Schritt zu weit.

Sibylla: "Du siehst gerade nur in mein Dekolleté"

Sibyllas Dekolleté hat es Winfried angetan
Sibylla lässt tief blicken © VOX, vox

An seinem Dinnerabend kommen für Winfried zwei Dinge zusammen, die er besonders liebt: Gutes Essen und schöne Frauen. Da Florian krank geworden ist und am letzten Tag nicht bei "Das perfekte Dinner" teilnehmen kann, kocht der Gastgeber nur für Nadine, Michaela und Sibylla. Dass er unfreiwillig zum Hahn im Korb geworden ist, scheint dem 57-Jährigen nichts auszumachen. Im Gegenteil. Winfried ist voll in seinem Element und wirft mit Komplimenten nur so um sich. Eine der Frauen scheint es ihm besonders angetan zu haben. Immer wieder nähert er sich Sibylla. Nach der Vorspeise setzt Winfried zu einer neuen Charmeoffensive an. "Das Dirndl steht dir, also wirklich", schmeichelt er der Blondine. Dabei ist sein Blick jedoch nicht auf Sibyllas Gesicht gerichtet, sondern starr auf ihren Ausschnitt.

Sybilla schaut irritiert an sich herunter. "Du siehst gerade nur in mein Dekolleté und sagst, das Drindl steht mir", sie runzelt die Stirn. "Aber danke für das Kompliment." Winfried läuft rot an und verdeckt sein Gesicht peinlich berührt hinter den Händen. Der Rest der Gruppe bricht in Lachen aus. "Moment. Deine Beschürzung ist mir gerade aufgefallen", versucht der Hobby-Koch sich herauszureden. "Abgesehen davon, war es ein Kompliment", stottert er.

Wie wird sich Winfried aus dieser peinlichen Situation befreien können?

Das perfekte Camping-Dinner

Wer holt sich die Dinnerkrone?

Das perfekte Camping-Dinner