MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Feuchtfröhliche Stimmung bei Andi

Hoch die Tassen: Andis Gäste müssen nicht verdursten

Am dritten Dinner-Abend in Ulm steigt die Stimmung und der Geräuschpegel deutlich: Andi gibt sich aber auch alle Mühe, dass seine Gäste nicht auf dem Trockenen sitzen müssen. Und so gibt neben viel zu trinken auch viel zu lachen.

Bier, Wein, Kirschwasser: Andi hat alles da

Bei Vor- und Hauptgang von Andis perfektem Dinner waren die Gäste eigentlich noch ganz leise. Beim Rinderfilet waren sie sogar geradezu schweigsam – wahrscheinlich, weil sie sich das auf den Punkt gebratene Fleisch von Andi genüsslich auf der Zunge zergehen ließen. Aber als die Teller leer sind, hat man wieder Zeit sich aufs Trinken zu konzentrieren und prompt steigt die Stimmung schlagartig. Andi passt aber auch höllisch auf, dass die Gläser seiner Gäste nicht leer werden.

Wein ist genug da, Silke bekommt ihr Zwischendurch-Bier weil sie "Durscht" hat und Sadet bestellt ein Wasser und bekommt - Kirschwasser. Ist ja fast richtig.

"Wir sind doch nicht zum Spaß hier"

"Was ist das?" fragt Sadet misstrauisch. "Das ist das, was Du bestellt hast", behauptet Andi. Und dann wird angestoßen. Sadet hat noch nie Kirschwasser getrunken, aber traut sich und schnappt anschließend nach Luft. "Oh Gott, brennt das!", keucht sie. Andi macht sie höflich darauf aufmerksam, dass sie das doch sonst immer im Kuchen habe. Also, wozu die Aufregung.

Die aufgekratzte Runde amüsiert sich köstlich und Andi gießt noch Wein nach. Verfolgt der Gastgeber vielleicht eine gewisse Strategie? Möglicherweise spekuliert er auf einen Extra-Stimmungs-Punkt in der Bewertung. Jedenfalls haben seine Mitstreiter diese Woche definitiv bisher noch nicht so viel gelacht wie bei ihm.

Wollt Ihr mitlachen? Dann schaut euch die komplette Folge auf TV NOW an.

Der Niederrhein hat seinen Koch-King

Fast die Höchstpunktzahl

Der Niederrhein hat seinen Koch-King