MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Helmut kennt sich mit guten Zutaten aus

Helmut kocht profiverdächtig gut
Helmut kocht profiverdächtig gut Das wird ein exklusives Finale 03:15

Helmut wollte einmal Koch werden – oder ist er es?

Die Spannung steigt, das Finale bei "Das perfekte Dinner" ist da. Helmut hat die Ehre, am letzten Tag den Profikoch zu spielen – oder ist er es vielleicht wirklich? Sein Fachwissen über die Welt der Kulinarik macht jedenfalls stutzig. Außerdem wollte er angeblich einmal Koch werden. Vielleicht hat er ja seinen Berufswunsch doch wahr gemacht.

Helmuts Menü-Karte liest sich wie eine Kampfansage

Der letzte Tag der Dinnerrunde führt die vier Kandidaten Marion, Patrick, Nico und Holger zu Helmut ins niederbayerische Osterhofen. Helmut wollte tatsächlich einmal im zarten Alter von 15 oder 16 Jahren Koch werden, bekam dann aber von seiner Mutter ein Schulkochbuch geschenkt, nachdem man ihm von dem Beruf abgeraten hatte. Wegen der unpraktischen Arbeitszeiten und der unzureichenden Bezahlung. Die Leidenschaft zum Kochen verließ ihn aber nie.

Heute ist er eindeutig über das "Spaghetti mit Tomatensoße-Stadium" hinaus: Heute kocht er lieber Gerichte wie Räucherforellen-Espuma, in Gin gebeizten Thunfisch oder Rehrücken in Kürbis. Das klingt nach Sterneküche – und wie eine echte Kampfansage an seine Mitstreiter.

Frischer geht es nicht: Forellen aus dem eigenen Fischteich

Was die Zutaten für sein Menü angeht, legt Helmut größten Wert auf Qualität und Frische. Wie gut, wenn die eigene Mutter einen eigenen Fischteich besitzt: Frischer kann eine Forelle wohl kaum sein. Mit frischem Fisch weiß Helmut übrigens umzugehen. Angeblich hat er schon im zarten Alter von sechs Jahren Fische filetiert. Was ihm von seinen Gästen prompt das Prädikat "Angeber" einbringt.

Helmuts profimäßig strukturierter Zeit-Planung ist es zu verdanken, dass der Gastgeber heute nicht in Stress zu kommen scheint. Er ist sogar noch eine halbe Stunde früher fertig als erwartet. Daher hofft Helmut inständig, dass er nicht irgendetwas Wichtiges vergessen hat. Denn dann würde es am Abend wohl spannender werden als sowieso schon befürchtet.

Wenn ihr das spannende Finale des perfekten Dinners verpasst habt, könnt ihr es euch in der kompletten Folge bei TV NOW ansehen.

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll."

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft