MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner in Karlsruhe: Kerstin töpfert das Dinner-Geschirr selber

Kerstin hat sich ein Design-Problem angeschafft
Kerstin hat sich ein Design-Problem angeschafft Immer die Männer 05:18

Ein paar Kleinigkeit bringen Kerstin durcheinander

Wir dürfen uns auf den vierten Dinner-Abend der Karlsruher Dinner-Woche freuen. Kerstin hat das Scheitern dabei schon einkalkuliert, denn sie ist bereits am Morgen in Zeitverzug. Aber kein Problem für die Deutsch-Thailänderin mit dem Model-Look: Improvisation ist ihr in die Wiege gelegt.

Frisch getöpfert auf den Dinner-Tisch

Improvisation braucht sie auch, immerhin ist die 32-Jährige Produkt-Designerin für Keramik und Porzellan. Ein Großteil der Dinner-Vorbereitung geht dann auch in – man höre und staune – die Herstellung eines individuellen Geschirrs für das Dinner. Frisch getöpfert auf den Dinner-Tisch – das hat es bisher auch noch nicht gegeben. Ihre Wohnung ist ebenfalls bis ins kleinste Detail durchgestylt, wäre da nicht der – nun ja – Freund von Kerstin. Der hat nämlich erst einmal sein Lieblingssportgerät statt einer Lampe an die Decke montiert. Und dann beschmutzt er auch noch Kerstins frisch poliertes Besteck. Das hat man nun davon, dass man ins ungeliebte Karlsruhe der Liebe wegen zieht.

Eigentlich ist die gebürtige Kielerin nämlich die meiste Zeit des Lebens im Rheinland zu Hause gewesen. Fürs Studium auch kurz mal in Halle an der Saale. Viel rumgekommen, die Kerstin, aber die einheimischen alkoholischen Getränke hat sie als Abstinenzlerin dabei nicht kosten dürfen. Das wird heute hart für die zahlreichen Weinfans unter den Gästen.

Oder gibt es doch etwas Alkohol? Wir drücken bei TV NOW die Daumen.

Dominik kann überzeugen

Stabiler Start am Niederrhein

Dominik kann überzeugen