MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner in Mailand: Bei Evelyns Kalbsfilet springen manche auf den Tisch

Evelyn auf dem Quietschparkett
Evelyn auf dem Quietschparkett Eine Wohnung, die lebt 03:27

Puffi flippt schon frühzeitig aus

Am dritten Mailänder Dinner-Abend öffnet sich die Gastgebertür und beim Anblick des Kamerateams springt Puffi aufgeregt auf und ab. Puffi ist nicht etwa eine hyperaktive Gastgeberin, sondern der kleine Hund der Hausherrin. Diese Hausherrin heißt Evelyn und schmeißt den anstehenden Dinner-Abend.

Puffi muss kurzfristig umziehen

Evelyn ist 54, hat in Heidelberg studiert und ist vor 23 Jahren zur Mutter nach Mailand zurückgezogen. Die Halbitalienerin liebt Tiere, was man ja beispielsweise an Puffi sieht. Eine Katzenhaarallergie hat allerdings den Traumberuf Tierärztin verhindert und stattdessen arbeitet Evelyn heute als Dermatologin. Irgendwas mit Medizin eben.

Es knirscht ganz schön im Gebälk, als Evelyn ihre opulente Stadtwohnung zeigt. Bei Parkett aus dem Jahre 1947 kommt sowas schon mal vor. Selbst zwischenzeitliche Einbrüche in den Boden sollen schon mal passiert sein, aber man will für die Gäste ja nicht das Schlimmste herbeireden. Puffi jedenfalls wird zum Dinner ausquartiert. Bei leckeren Gerüchen erklimmt der pfiffige Chiwawa nämlich gerne mal die Tafel und futtert in Näpfen, die nicht ihm gehören. Und bei einem Kalbsfilet in Marsalasoße würden sicherlich auch Zeitgenossen mit stattlicherer Figur vor Begeisterung auf den Tisch hüpfen.

Ob alle Gäste die Tischmanieren einhalten, seht ihr in voller Länge bei TV NOW.

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft

"Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll."

Mareike gewinnt die Dinner-Meisterschaft