MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner: Lisa liebt die japanische Küche

Lisa serviert Sushi und Misosuppe
Lisa serviert Sushi und Misosuppe Japan küsst die Nordsee 03:31

Lisa holt Nippon an die Nordsee

"Das perfekte Dinner" findet zwar auf der Nordseeinsel Sylt statt, gekocht wird diesmal aber japanisch. Kandidatin Lisa liebt die japanische Küche und hofft, dass sie ihre Gäste mit ihrer Liebe anstecken kann. Dafür hat sie sich eine Menge vorgenommen und ist dementsprechend nervös.

Lisa ist das Huhn im Korb

Eigentlich findet es Lisa ganz prima, dass sie "das einzige Mädchen" in der Sylter Dinnerrunde ist. Ob die drei Herren ihre heutige Menüfolge mögen werden, da ist sich die 55-jährige Gastgeberin allerdings nicht so sicher. Lisa ist nämlich ein Fan der japanischen Küche und wird an diesem Abend Sushi in allen Variationen, Misosuppe, Teriyaki vom Huhn und Matcha-Eis servieren. "Japan küsst die Nordsee" lautet das Motto ihres Menüs. Die Frage ist, ob solche gestandenen Nordlichter wie Bernd, Lars und Torsten überhaupt von Nippon geküsst werden wollen. Und Torsten isst noch nicht einmal Fisch.

Aber davon lässt sich Lisa nun nicht beirren. "Ich war im früheren Leben mal eine Japanerin". Da müssen ihre Gäste dann wohl durch.

Die Gastgeberin ist nervös

Aber entspannt ist Lisa nicht. Als sie ihr Menü vorgekocht hat, hat sie satte 15 Stunden dafür gebraucht. Das dürfte an einem normalen Dinnertag zeitlich eng werden. Außerdem liebt Lisa Ordnung und Sauberkeit – und Aufräumen und Putzen kostet nun einmal auch Zeit. "Eine Stunde Kochen ist immer bei mir zehn Minuten Putzen", meint Lisa. Womöglich muss sie da heute ein paar Abstriche machen, sonst haben die Gäste am Abend zwar eine saubere Küche, aber nichts zu essen. Außerdem braucht sie zwischendurch auch noch ein paar Minuten, um mit ihrem Hund zu kuscheln.

Wie Lisa ihren Abend managt, seht ihr in voller Länge bei TV NOW.

Vielversprechender Start im Ruhrpott

Geht doch gut los, Mareike!

Vielversprechender Start im Ruhrpott