MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Das perfekte Dinner: Reiko erleidet bei Michael einen Kichernanfall

Knoblauchkruste und krosse Kartoffeln
Knoblauchkruste und krosse Kartoffeln Michaels amüsante Vorträge 02:47

Kleiner Witz – große Wirkung

"Das perfekte Dinner" von Michael plätschert lecker, aber stimmungsmäßig eher seicht dahin. Das ändert sich schlagartig, als man darüber fachsimpelt, wie man eine Tomaten-Shrimps-Kruste am besten auf einem Stück Lachs befestigt. Arglos witzelt Kerrin den Vorschlag "mit doppelseitigem Klebeband" in die Runde. Sie ahnt nicht, was sie bei Reiko damit auslöst.

"Doppelseitiges Klebeband" rettet die Stimmung

Michael hat sich die größte Mühe gegeben, dass sich seine Gäste bei ihm wohlfühlen. Das Essen scheint auch gut anzukommen. Dass Michael handwerklich erfinderisch die Weckgläser mit seiner Vorspeise mit doppelseitigem Klebeband auf den Tellern fixiert hat, finden alle äußerst pfiffig. Dass dieses Klebeband auch beim Hauptgang noch eine Rolle spielen wird, ahnen sie da noch nicht.

Auch der Hauptgang scheint Michael gelungen zu sein. Allerdings hätte die Tomaten-Shrimps-Kruste auf dem Lachs ein klein wenig krosser ausfallen können. Aber dann wäre auch der Fisch trockener geworden. "Da suche ich immer noch eine Idee, wie ich das anders machen kann", klagt Michael vertrauensvoll in die Runde. Die Kruste separat vorbacken? Aber wie bekommt man dann die Kruste wieder auf den Fisch? Kerrin erinnert sich an Michaels Vorspeise und schlägt spontan vor: "Mit doppelseitigem Klebeband!"

Reiko kann sich nicht mehr beherrschen

Dieser Gag ist zu viel für Reiko: Ein Kicher-Anfall bricht aus ihm heraus und lässt sich während des weiteren Verlaufs des Hauptgangs auch nicht mehr bezähmen. Die anderen Gäste ignorieren ihn höflich. "Sorry, ich komme gerade nicht über das doppelseitige Klebeband hinweg", japst Reiko, aber noch nimmt niemand so wirklich von ihm Notiz.

Irgendwann fällt Reikos rote Gesichtsfarbe und die Lachtränen in seinen Augen dann doch auf. "Hast du einen Flash? Einen Klebeband-Flash?", fragt Sabine mitfühlend. Als Reiko sich dann gerade wieder unter Kontrolle hat, sinniert Michael darüber nach, ob man die Kruste nicht auch mit Honig hätte ankleben können. Reiko, der das Klebeband noch nicht aus seinem Kopf hat verbannen können, prustet wieder los. Dass ein doppelseitiges Klebeband die Stimmung seines perfekten Dinners rettet, hätte sich Michael nun wirklich nicht träumen lassen.

Wie dieses Dinner wirklich bei Michaels Gästen ankommt, könnt ihr in der kompletten Folge bei TV NOW sehen.

Männer, die auf Würstchen starren

Wursten will gelernt sein

Männer, die auf Würstchen starren