MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner: Rüdiger serviert preußisch-fränkische Küche

Rüdiger kocht gern querbeet durch die Regionen
Rüdiger kocht gern querbeet durch die Regionen Preußisch-fränkisch-nordisch 04:04

Das Beste aus Nord und Süd: Rüdiger kocht gern querbeet

„Das perfekte Dinner“ meldet sich diese Woche aus dem Hohen Norden – aus Hamburg. Der erste Kandidat der Nordlicht-Runde ist Rüdiger, der gar nicht aus Hamburg stammt, sondern aus Berlin. Außerdem hat der 49-Jährige lange in Franken gelebt – und wer in seinem Leben so viel unterwegs war, neigt dazu die liebgewonnen Regionen auch kulinarisch zu würdigen. Daher gibt es bei Rüdiger an diesem Abend auch eine preußisch-fränkische Nordküche.

Rüdiger hat sich selbst schlank gekocht

Rüdiger lebt mit seiner Familie in Hamburg-Eilbek, gebürtig kommt er aber aus Berlin. Rüdiger ist äußerst gespannt, wer an diesem Abend an seinem Tisch sitzen wird und hofft, dass keine zu kritischen Kandidaten dabei sind. Sein Menü hat er extra so ausgesucht, dass sich alle Regionen, in denen er mal gelebt hat, darin widerspiegeln. Da steht dann die Rote Grütze für den Norden - und „Leiterli“ sind die fränkischen Spareribs. „Ich wollte in meiner Küche ein Fusion-Gericht aus Nord-Süd machen“, erklärt der 49-Jährige. Er ist gespannt, wie das bei seinen Gästen ankommen wird.

Rüdiger ist ein leidenschaftlicher Hobbykoch, der sogar seine Gewürze selber macht. Sogar Kochbücher hat er schon veröffentlicht. Aber nicht irgendwelche: Da Rüdiger früher mit einer gewissen Korpulenz zu kämpfen hatte, verfasste er Diät-Kochbücher – speziell für Männer. Da hätte man an diesem ersten Hamburger Abend wenigstens schon mal ein spannendes Gesprächsthema.

Was Rüdiger seinen Gästen am ersten Abend servieren wird, könnt ihr bei TV NOW miterleben.