MO - FR | 19:00

Das perfekte Dinner - Wer ist der Profi?: Timo legt Wert auf Perfektion

Die Oma ist schuld: Timo wurde zur Dinner-Teilnahme überredet

Die "Das perfekte Dinner"-Runde sucht den Profi heute bei Timo in München: Der angebliche Stylist ist von seiner Oma zur Teilnahme am perfekten Dinner überredet worden - und hatte vorher noch nie einen so vollen Kühlschrank, behauptet er.

Heute kocht der Stylist: Timo ist gut vorbereitet

Die "Das perfekte Dinner - Wer ist der Profi?"-Runde rätselt heute bei Timo in München weiter, wer denn der professionelle Undercover-Koch unter den Hobbyköchen ist. Timo ist von Beruf 'Stylist' - ein Berufszweig, der bekanntermaßen viele Bereiche abdecken kann. Also auch den kulinarischen? Timos Gäste haben ihren smarten Mitstreiter sowieso schon leicht unter Verdacht. Vielleicht hat er ja ein kleines stylisches Restaurant?

Timos Teilnahme an dieser "Das perfekte Dinner"-Runde verdanken seine Gäste jedenfalls dessen Oma, die ihren kochbegabten Enkel zur Teilnahme überredet hat. Eigentlich sieht er der Herausforderung relativ entspannt entgegen: Erstens hat er sich Profi-Equipment ausgeliehen (aus seinem eigenen Restaurant?), zweitens hat er schon einiges vorbereitet und drittens hat er den von seiner Oma empfohlenen Beruhigungs-Schnaps weggelassen. Seine Küche ist klein, aber fein und sein Kühlschrank voll wie nie zuvor.

Timo wird seinen Gästen heute zur Vorspeise eine Suppe servieren, denn Suppe hatte man diese Woche noch nicht. Dafür er sich extra einen Mixer ausgeliehen, obwohl ihm sonst ein Zauberstab genügt. Aber das sei ja jetzt eine Profi-Runde - da müsse man schon mehr Technik auffahren, um bei den anderen mitzuhalten. Eine spezielle Eismaschine ist zudem eigens dafür da, den Damen "einen Foodporn in den Mund zaubern" zu können. Denn Herren wahrscheinlich auch. Klingt verdächtig so, als wüsste er, was er tut.


Die Punkte für Robert am zweiten Tag

Das perfekte Dinner - Wer ist der Profi?

Die Punkte für Robert am zweiten Tag