Ab 12.8. | SONNTAGS | 20:15

Das perfekte Profi Dinner

Das perfekte Profi-Dinner: Nelson Müller zaubert "Burger Inside Out Chakalaka"

Nelson Müllers Speisen sprengen Gürtellöcher
Nelson Müllers Speisen sprengen Gürtellöcher "Chakalaka"-Burger-Bratkunst vom Profi 00:36

Nelson Müller will seinen Gästen zeigen, was er kann

"Wenn da ein Lohse, Jakumeit und Freitag an meinem Tisch sitzen, dann will ich Gas geben und zeigen, was ich kann", so der dritte Gastgeber Nelson Müller über seine Nervosität, für andere Sterneköche kochen zu dürfen. Als jemand, der lange in der Patisserie gearbeitet hat, will er seinen Gästen nicht nur die filigranen Köstlichkeiten der Feinbäckerei näherbringen. 

Bei Nelson Müller geht's "durchdacht und lecker" zu

Strahlemann Nelson Müller will seinen Gästen einen schönen Abend bereiten.
Nelson Müller lächelt und kocht wie ein Profi. Und ist deswegen perfekt fürs "perfekte Profi-Dinner". (Foto: VOX)

So holt er sich mit Henry Bach kurzerhand einen Zwei-Sterne-Koch als Schnippelhilfe in die Küche seiner neuen Wohnung, in die er gerade erst umgezogen ist. Auch ein "Burger Inside Out Chakalaka" sowie ein Kartoffeldonut machen seine Kollegen neugierig auf den Dinner-Abend. Die Sauce béarnaise kommt bei Björn Freitag so gut an, dass er den Mund zu voll nimmt und sagt: "Da könnte ich einfach nur den Rachen aufreißen und die Sauce reinfließen lassen." Das lässt sich Nelson Müller nicht zweimal sagen. Björn fasst den Abend satt und glücklich zusammen: "Das war alles durchdacht. Das war lecker und einfach nur wahnsinnig viel Arbeit." Und Nelson Müller zieht das Fazit: "Das, was ich bin, habe ich versucht, auf den Teller zu bringen: viel Schokolade", lacht er.

Videos

Bei Simon Tress wird es rustikal

Deutschlands bekanntester Bio-Koch

Bei Simon Tress wird es rustikal

Das perfekte Profi Dinner

"Das perfekte Profi-Dinner" bei VOX

Jetzt sind die Starköche dran! "Das perfekte Profi-Dinner" ist eine Sonderausgabe der beliebten Koch-Doku "Das perfekte Dinner" auf VOX, in der jeweils vier prominente Spitzenköche aufeinandertreffen und sich gegenseitig bekochen. Wie beim klassischen „perfekten Dinner“ auch, veranstaltet jeder der Teilnehmer einen Dinner-Abend im eigenen Heim und stellt dabei für seine Mitstreiter ein individuelles Menü zusammen. Die Gäste haben anschließend die Aufgabe, das Menü mit Punktetafeln zu bewerten. 0 Punkte entsprechen dabei der niedrigsten Wertung, 10 Punkte der höchsten. In die Bewertung fließen neben Kochtalent und Güte der Lebensmittel auch die Gastgeberqualitäten und die Stimmung allgemein ein.

"Das perfekte Profi-Dinner" lässt den Zuschauer einen exklusiven Blick hinter die Kulissen erfolgreicher Starköche werfen. Hier schnippeln, rösten, grillen und flambieren die Kochprofis, was das Zeug hält, um ihre Kollegen am Ende mit einem exklusiven Gourmet-Menü zu beeindrucken. Doch selbst für die Spitzenköche ist der Dinner-Abend keine leichte Aufgabe, denn sie sehen sich diesmal besonders anspruchsvollen und ebenso fachkundigen Gästen gegenüber. Ob ein 30.000 Euro teurer Grill oder Ur-Meerwasser als Gewürz – die Spitzenköche legen sich für ihre prominenten Gäste ordentlich ins Zeug und zaubern mit einigen Profi-Tricks ausgefallene Speisen auf Sterne-Niveau.

Im Januar 2017 haben sich Christian Lohse, Ralf Jakumeit, Nelson Müller und Björn Freitag der Koch-Herausforderung gestellt. Im Herbst 2017 folgten zwei weitere Runden "Das perfekte Profi-Dinner": Zuerst stellten Stefan Marquard, Ali Güngörmüs, Roland Trettl und Maria Groß ihre Küchenexpertise unter Beweis. Danach bekochten sich Arne Anker, Alexander Kumptner, Juan Amador und Meta Hiltebrand gegenseitig.