MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Dreierlei Süppchen im Goldrand mit frühlingshafter Mini-Quiche

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Zucchini-Estragon-Suppe:
Zwiebel 1 Stk.
Kartoffel 1 Stk.
Butter 1 EL
Brühe gekörnt 1 TL
Estragon 1 EL
Salz und Pfeffer
Wasser 1 l
Frischkäse Doppelrahmstufe 50 g
Champignon-Suppe:
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Petersilie gehackt 1 EL
Brühe gekörnt 1 TL
Sahne 100 ml
Weißwein 50 ml
Salz und Pfeffer
Wasser 1 l
Olivenöl 1 EL
Rote Linsen-Tomaten-Kokos-Suppe:
Tomaten stückig 400 g
Kokosmilch 400 g
Kokosöl 1 EL
Brühe gekörnt
Kurkuma 1 TL
Paprikapulver 1 TL
Kreuzkümmel 1 Msp
Zwiebel 1 Stk.
Wasser 500 ml
Salz und Pfeffer
Mini-Quiche:
Knoblauchzehe 1 Stk.
Ei 1 Stk.
Crème fraîche 100 g
Salz und Pfeffer
Thymianzweige 2 Stk.
Blätterteig Rolle 1 Stk.
Ziegenfrischkäse in Talern 6 Stk.
Honig 2 EL
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 75 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 146,44 (35)
Eiweiß 1.46g
Kohlehydrate 2.75g
Fett 1.92g

Zucchini-Estragon-Suppe

1 Zucchini waschen und Kartoffel und Zwiebel schälen. Gemüse und Zwiebel klein schneiden und in der Butter andünsten. Estragon und die gekörnte Brühe dazu geben und das Wasser angießen. Alles ca. 15 Minuten weich kochen, anschließend den Frischkäse dazugeben. Die Suppe im Mixer cremig mixen und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit Croûtons servieren.

Champignon-Suppe

2 Champignons putzen und in sehr kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls sehr fein hacken. Champignons, Zwiebel und Petersilie in Olivenöl weich dünsten und mit Weißwein ablöschen. Gekörnte Brühe und Wasser dazugeben und alles ca. 15 Minuten köcheln lassen. Sahne zugeben und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere 10 Minuten ohne Deckel einköcheln lassen.

Rote Linsen-Tomaten-Kokos-Suppe

3 Rote Linsen abspülen. Zwiebel fein hacken und in Kokosöl andünsten. Rote Linsen, die Tomaten, gekörnte Brühe, Gewürze, Kokosmilch und Wasser dazugeben und zusammen ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf. noch etwas Wasser beigeben, wenn die Konsistenz zu dick ist.

Mini-Quiche

4 Den Backofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Knoblauch pressen und das Ei mit Crème fraîche und dem Knoblauch verrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Die Blätter von zwei Thymianzweigen abzupfen und unter die Crème-fraîche-Masse rühren.

5 Sechs Mulden eines Muffin-Backblechs kalt ausspülen und abtrocknen. Den Blätterteig ausrollen und sechs Kreise à 12 cm ausstechen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Mulden mit dem Teig auskleiden und Frühlingszwiebeln sowie je einen Käse-Taler auf die Mulden verteilen. Anschließend mit der Crème-fraîche-Masse auffüllen.

6 Die Quiches auf der zweiten Schiene von unten für 15-20 Minuten backen, bis die Törtchen leicht gebräunt sind. In der Form etwas abkühlen lassen und vorsichtig herauslösen. Honig erwärmen, bis er flüssig ist, und vor dem Servieren auf den Törtchen verteilen. Mit Thymian garnieren.

Freudige Überraschung

Mirco ist der Hahn im Korb

Freudige Überraschung